Bearbeiten von „Gibraltar“

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Du bearbeitest diese Seite unangemeldet. Wenn du sie abspeicherst, wird deine aktuelle IP-Adresse in der Versionsgeschichte aufgezeichnet und ist damit unwiderruflich öffentlich einsehbar.
Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 19: Zeile 19:
 
Die geografische Lage ist an der Südost-Ecke der Bucht von Algeciras. Gibraltar bildet somit den nördlichen Teil des Eingangs zur gleichnamigen Meerenge, wenn man von Osten kommt.  
 
Die geografische Lage ist an der Südost-Ecke der Bucht von Algeciras. Gibraltar bildet somit den nördlichen Teil des Eingangs zur gleichnamigen Meerenge, wenn man von Osten kommt.  
  
Schon Homer beschrieb die Straße als die '''Säulen des Herkules''' , wobei der Felsen von Gibraltar die europäische und gegenüber der Jebel Musa im [[Marokko|marokkanischen]] Rif-Gebirge die afrikanische Säule bildet.
+
Schon Homer beschrieb die Straße als die '''Säulen des Herkules''' , wobei der Felsen von Gibraltar die europäische und gegenüber der Jebel Musa im marokkanischen Rif-Gebirge die afrikanische Säule bildet.
  
 
Der Wirtschaftsmotor für Gibraltar liegt in der weitgehenden Steuerfreiheit. Waren, die in der EU hoch besteuert werden, sind hier teilweise lächerlich billig. Das betrifft beispielsweise Zigaretten, Spirituosen und vor allem Mineralölprodukte. Von der Raffinerie in Algeciras holen die Bunkerschiffe von Gibraltar Schweröl und betanken die vorbeikommenden Dickschiffe, die alle kurz Halt machen, wenn sie noch etwas Platz in den Tanks haben. Deswegen ist die Bucht von Algeciras und die Ostseite von Gibraltar auch ständig mit Ankerliegern belagert. Oft sind die Ankerplätze belegt und die Dickschiffe müssen außerhalb der 12-Meilenzone auf Drift warten, bis sie bunkern können.
 
Der Wirtschaftsmotor für Gibraltar liegt in der weitgehenden Steuerfreiheit. Waren, die in der EU hoch besteuert werden, sind hier teilweise lächerlich billig. Das betrifft beispielsweise Zigaretten, Spirituosen und vor allem Mineralölprodukte. Von der Raffinerie in Algeciras holen die Bunkerschiffe von Gibraltar Schweröl und betanken die vorbeikommenden Dickschiffe, die alle kurz Halt machen, wenn sie noch etwas Platz in den Tanks haben. Deswegen ist die Bucht von Algeciras und die Ostseite von Gibraltar auch ständig mit Ankerliegern belagert. Oft sind die Ankerplätze belegt und die Dickschiffe müssen außerhalb der 12-Meilenzone auf Drift warten, bis sie bunkern können.
Zeile 38: Zeile 38:
 
Gibralter hat aufgrund seiner uralten Geschichte eine große Zahl historischer Bauwerke und Einrichtungen: Angefangen von einer maurischen Burg (Alcazaba) bis hin zum Friedhof für die Gefallenen bei der Schlacht von Trafalgar. Hier kann man tagelang auf Entdeckungsreise gehen.
 
Gibralter hat aufgrund seiner uralten Geschichte eine große Zahl historischer Bauwerke und Einrichtungen: Angefangen von einer maurischen Burg (Alcazaba) bis hin zum Friedhof für die Gefallenen bei der Schlacht von Trafalgar. Hier kann man tagelang auf Entdeckungsreise gehen.
  
Absolutes Muß: Eine Fahrt mit dem Cable-Car  hinauf auf den Berg zu den Affen. Von oben ist die Aussicht atemberaubend: Über die gesamte Bucht von Algeciras und auf der anderen Seite bis zum [[Marokko|marokkanischen]] Rif-Gebirge.  
+
Absolutes Muß: Eine Fahrt mit dem Cable-Car  hinauf auf den Berg zu den Affen. Von oben ist die Aussicht atemberaubend: Über die gesamte Bucht von Algeciras und auf der anderen Seite bis zum marokkanischen Rif-Gebirge.  
  
 
Kurios ist die Verquickung von traditionellem britischem Lifestyle und mediterraner Kultur (schon mal Fish&Chips mit Churros als Dessert gegessen?).  
 
Kurios ist die Verquickung von traditionellem britischem Lifestyle und mediterraner Kultur (schon mal Fish&Chips mit Churros als Dessert gegessen?).  

Bitte beachten Sie, dass alle Beiträge zu SkipperGuide von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reichen Sie hier keine Texte ein, falls Sie nicht wollen dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.


Für alle erfassten Texte gelten die Lizenzbestimmungen von SkipperGuide. Mit Speichern Ihres Textes stimmen Sie den Lizenzbestimmungen zu.


Sie bestätigen hiermit auch, dass Sie diese Texte selbst geschrieben haben oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert haben. ÜBERTRAGEN SIE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen | Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Folgende Vorlagen werden auf dieser Seite verwendet:

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community