Notholmen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 59°13.904'N, 018°18.809'E


Der Hafen wird auch oft fälschlicherweise als "Tyresö Slott" bezeichnet.

Fiskarholmen.JPG

Tiefgang 2.0 - 5.0 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss WC
Kaffee und Imbiss Müllentsorgung
Duschmöglichkeit Einkaufsmöglichkeit < 2km

Notholmen ist ein etwas abgelegener Hafen. Die Zufahrt erfolgt etwa 1 1/2 Meilen nördlich von Dalarö über den Ällmorafjärden und ist insgesamt etwa 4 Seemeilen lang. Dieser Fjord ist mal schmal, mal breit, ähnelt in gewisser Weise der Schlei. Allerdings sind die Ufer bedeutend höher und aus Fels. Die Distanz von der Einfahrt in den Fjord bis zum Hafen ist etwa die selbe wie von Schleimünde nach Kappeln auf der [Schlei]], nämlich 4 sm.

Am Nordende des Fjordes liegt auf der Insel Fiskarholmen der kleine Hafen. Er besteht aus einem uferparallelen Steg und Heckbojen. Die Nordhälfte des Steges ist für Gäste des Kaffees reserviert, die Südhälfte ab der Liegeplatznummer 11 ist Gästehafen. Von See kann man die Grenze an dem Schild "Gästhamn" erkennen. Für je zwei Boote ist eine Heckboje vorgesehen.

Die Infrastruktur ist komplett: Es gibt Wasser und Strom am Steg, im nahen Kaffee sind ausgezeichnete Duschen und Toiletten. Ein COOP-Laden für Lebensmittel ist in 1 1/2 km Entfernung.

Die Umgebung ist außerordentlich hübsch. Auf der einen Seite hohe Wälder, auf der anderen ein parkartiges Gelände, an dessen Rand der Hafen liegt. Der Park gehört zum Schloss Tyresö, gebaut von Graf Oxenstierna.

SchlossTyreslö-2.JPG

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community