Gieselau-Kanal

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Gieselau Kanal und Schleuse

Das Schild ist nicht zu übersehen


Auf dem Nord-Ostsee-Kanal bei km 40,5 kann man in den Gieselau-Kanal abbiegen.
Nach kurzer Fahrt kommt die Schleuse in Sicht.
Hier vor der Schleuse links und rechts darf man liegen um die Fahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal anderntags fortzusetzen.
Sogar Landstrom war an dem Steg zu erkennen.
Empfehlung: Gut festmachen mit Vor- und Achterleinen sowie Springs, da auf dem Nord-Ostsee-Kanal vorbeifahrende Schiffe Wasserstandsänderungen bewirken können.
Man liegt allerdings sehr einsam. Versorgung gibt es hier nicht.


Der Schleusenmeister beobachtet die Zufahrten und öffnet bereitwillig.
Man kann ihn auch telefonisch erreichen: 04332-995910
Die Dienstzeit ist aus dem gelinkten Datenblatt ersichtlich.
Mit dem Boot in der Schleuse angekommen muß man zur Bezahlung den Schleusenmeister aufsuchen.
Das kostet 5 €. Wenn man alleiniges Boot ist, kostet es doppelt.
Das ist von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung so vorgesehen.
Fair finde ich das nicht, denn man kann ja nichts dafür, wenn kein weiteres Boot schleusen möchte.

Rechts und gegenüber kann man gut festmachen


[Bearbeiten] Links

Das Datenblatt für die Eider vom WSA im .PDF-Format

Ablaufdiagramm zwischen Gieselau und Eidersperrwerk im .PDF-Format

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community