Munkmarsch

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
--84.144.137.61 14:00, 6. Jan. 2017 (UTC)maco
PlanSyltN.jpg

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemeine Vorbemerkungen

- liegt auf der Wattenmeerseite von Sylt auf Höhe Westerland/Wenningstedt östlich des Flugplatzes.
Hier herrscht kein Boots-Durchgangsverkehr. Für Gäste ist es ruhig und beschaulich.


[Bearbeiten] Ansteuerung

Der Hafen ist nur von Norden kommend erreichbar, d. h. Zufahrt wie bei der Beschreibung des Hafens List und dann mit der Flut weiter im Wattenmeer - "Lister Ley" und "Pander Tief"
Die Zufahrt ist betonnt und beprickt.

Von List bis Munkmarsch beträgt die Entfernung 7 sm.


[Bearbeiten] Der Hafen

- ist als Marina des Vereins Sylter Segler-Club bezeichnet.

Das nördliche Hafenbecken
Das südliche Hafenbecken

In 2 Hafenbecken können etwa 50 Boote liegen, wovon die meisten feste Lieger sind.

Gäste sind willkommen und sollten sich möglichst vorher anmelden.

Boote bis 10 m Länge und 1,80 m Tiefgang sollten anlaufen können.

Strom und Wasser gibt es am Steg.


Kontakt:
Postfach 2063
25968 Westerland (Sylt)
Tel +49-4651-31871
www.sylter-segler-club.com


Der Hafen fällt weitgehend trocken, die Boote liegen dann im weichen Schlick.

Die Yachten und auch die Trailerboote können hier slippen.

Eine gute Slipanlage


Was für Kielboote von Nachteil ist, kommt den Surfern und Jollenseglern zugute, das seichte Watt.

Dicht bei den Hafenanlagen befindet sich deshalb eine Surf- und Segelschule, Sylt Surfing

[Bearbeiten] An Land

- dreht sich vieles um den Bootsservice. Boote können hier an Land gesetzt werden und sogar einen Hallenplatz bekommen.

Die Hafen-Gastronomie ist auch für die Öffentlickeit zugänglich.

Auf dem Hafengelände gibt es WLAN


Oberhalb des Hafens befindet sich ein luxoriöses, 5*- Hotel mit Gastronomie, das Hotel Fährhaus, es hat eine gut gestaltete, aussagekräftige Homepage


In der Nähe ist eine Bushaltestelle der Sylter Verkehrsgesellschaft Linie 3 und 3a
Damit ist es möglich, z.B. per Tageskarte auf der ganzen Insel herumzukommen.

Empfehlenswert ist auch ein Fahrrad, damit erschließt man sich Ausflüge und die Einkaufsmöglichkeiten von Keitum, Tinnum, Wenningstedt und Westerland.

Wanderungen entlang der Küste können erholsam sein und lassen Naturbeobachtungen zu.

Auch eine Reitergruppe war zu beobachten. In der Umgebung gibt es mehrere Reiterhöfe.


[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community