Oste

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche



Die Karte wird geladen …

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Ansteuerung

Von der Elbe aus biegt man etwa bei der 49/Oste1 ab und fährt ab der roten Oste2 und der grünen Oste3 in das betonnte Fahrwasser.
Ist die Einfahrt geschafft gibt es in der Oste keine Tiefgangsprobleme mehr.


[Bearbeiten] Verlauf

  • ab der Wehr- und Schleusenanlage Bremervörde bis km 69.36 ist das Befahren mit Motorbooten erlaubt
  • von km 69.36 bis km 74.62 (Mündung Elbe) Bundeswasserstraße


Anleger zum Natureum

Das Fahrwasser windet sich hinter dem Osteriff und bietet vor der ersten Biegung einen beliebten Ankerplatz.
Die Elb-Schifffahrt ist gut zu beobachten wie auch eine großartige Natur.
Dabei liegt man durch das Osteriff geschützt.

Dem Fahrwasser folgend kommt man an dem Schiffsanleger "Natureum" vorbei und gelangt unmittelbar danach durch das Oste-Sperrwerk, welches in der Regel offen steht.
Sollte es geschlossen sein, gibt es Durchlass durch

2 x lang tuten, UKW Kanal 69 oder Telefon 04753-84491-0


Es ist ein Sturmflut-Sperrwerk bei Km 69,5

Panorama des Oste Sperrwerks Oste-abwärts gesehen


Neben dem Osteverlauf befindet sich ein See, der ein Erholungsgebiet darstellt.

Danach kann man bei entsprechendem Wasserstand in den Alten Hafen von Neuhaus gelangen.

Dort befindet sich eine Werft, die auch Winterlager anbietet.

Ein Verweilen ist dem Durchgangsverkehr nicht zu empfehlen.

Für diesen Durchgangsverkehr ist eine Anlage in den Ostestrom hineingebaut worden.

Seglervereinigung Neuhaus/Oste Neuhaus

Es folgen weitere Anlegestellen (Marina Ostemündung, Seglervereinigung Oste-Hemmoor) bis zur Brücke Geversdorf, die auf Anforderung bereitwillig öffnet:

2 x lang tuten, UKW Kanal 69 oder Telefon 04752-7121

Brücke Geversdorf

Dahinter befindet sich der Sportbootanleger Geversdorf.

Brücke Bentwisch-Oberndorf

Die nächste gute Liegemöglichkeit für Sportboote ist Bentwisch/Oberndorf.

Bei der Klappbrücke bei Km 63,5, die ebenfalls auf Anforderung öffnet:

2 x lang tuten, UKW Kanal 69 oder Telefon 04772-861011

Bedient wird die Brücke zwischen 7.30 Uhr bis 19.30 Uhr

Vor der Brücke links befindet sich die Steganlage der Segelgemeinschaft Oberndorf, an der etwa 18 Boote längsseits liegen können, nötigenfalls können weitere im Päckchen liegen.

Hinter der Brücke links sind einige Plätze des Fremdenverkehrsverbandes mit 7 Bootslängen und rechts hinter dem Fähranleger, die vor der Kirche liegen einige weitere Plätze.

Oberhalb führt die Oste mit einigen Privatanlegern und auch den offiziellen Anlegestellen der Segler-Vgg. Oste-Hemmoor und dem Hafen Schwarzenhütten der Wasserfreunde Hemmor bis vor eine Brücke mit 5 m Durchfahrtshöhe.

Schwebefähre parallel zur B 495

Die Bundesstraße 495 führt über diese Brücke und verbindet Osten mit Hemmoor, wie auch die Schwebefähre, die parallel zur Brücke übersetzt.
Sie ist viel befahren, öffnet nicht und damit ist für Segler mit Mast hier schluss.

Motoboote können aber über die schmaler werdende Oste bis Bremervörde kommen.


[Bearbeiten] Anleger/ Häfen

Neuhaus

Oberndorf

[Bearbeiten] Literatur

  • Führer für den Binnenfahrtensport vom DMYV biff


[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community