Quickstopp (Außenborder)

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Außenbordern muss immer ein sogenannter "Lanyard" am Handgelenk getragen werden. Dies ist ein Kabel, ähnlich einer Telefonschnur die zum Quickstopp an der Maschine führt. Im Falle des Überbordfallens oder sonstiger Unpässlichkeiten, wird ein Stift gezogen und die Maschine stillgelegt. Leider wird diese Sicherungsmassnahme nicht immer eingehalten. Ich habe schon einen Segler mit gelegtem Baum erlebt, der seinen Außenborder im Hafen nicht mehr in der Gewalt hatte und mir den Baum mehrfach über mein Boot schlug, sich am Anker am Bug verfing und mein Boot von den Klampen riss. Hätte er den Quickstopp gezogen wäre es kein Problem gewesen, er hatte aber den Lanyard nicht am Handgelenk.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community