Südfinnland

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Süden von Finnland ist gesät mit zahlreichen Inseln, welche fast alle von Ferienhäusern belegt sind. Überall finden sich zahlreiche Stege zum Anlegen mit Motorbooten.

Die Navigation mit dem Segelschiff ist unproblematisch, da die Karten äußerst genau sind.

Vorsicht ist geboten bei plötzlich aufziehenden Nebelbänken, welche die Sicht z.T. komplett nehmen. Die Nebelbänke können zu jeder Jahreszeit auftreten.

Überall entlang der Küste finden sich zahlreiche Grillhütten, welche nach Jedermannsrecht benutzt werden können- hauptsache man nimmt den gesamten Müll mit. Mit dem Umweltschutz und Sauberkeit sind die Finnen sehr streng.

Wichtige Insel im gesamten Archipel ist Haapasaari ganz im Osten. Hier muss man anlegen, falls man nach Russland segeln möchte. Es kommt sofort ein Beamter an Bord, der die Yachten ausklariert und die Reisepässe der Crew überprüft. Das gleiche passiert bei der Einreise, hier schaut der Beamte sogar extra, ob an Bord keine fremde Person reingeschmuggelt worden ist. Auf Haapasaari gibt es einen Laden, in welchem man Bier (Preis: ca. 2,50/Dose) und Lebensmittel nachkaufen kann, die Öffnungszeiten des Ladens sind jeden Tag unterschiedlich und werden jeden Tag neu ausgehängt.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Individuelle Segel-Shirts für Törn, Charter und Regatta
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community