San Vito Lo Capo

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Hafen

Koordinaten: 38° 10.52'N, 012° 44.03' E


Hafen aus West

Bei der Ansteuerung von Westen aus muss das Kap mit dem Leuchturm deutlich umrundet werden. Von Norden und Osten aus ist die Ansteuerung einfach. Aus Süden kommend muss auf die weit ins Meer reichende Sandbank geachtet werden. Am Besten fährt man so weit nach Norden, bis der Hafen deutlich querab sichtbar ist. Die Einfahrt in den Hafen ist problemlos, die Wassertiefen bis auf den südlichen Teil des Hafens ausreichend.

Die nördlichen beiden Stege gehören zum Club Nautico Sanvitese. Die Mitarbeiter weisen eine Platz zu und helfen beim Anlegen, das ülicherweise Römisch-Katholisch erfolgt. Mooringleinen sind vorhanden. Die Liegeplätze verfügen über Wasser und Strom. Im Sommer 2011 waren für ein Schiff mit 43 ft 80 € zu bezahlen. Die sanitären Einrichtungen (zwei einfache aber saubere Räume mit Dusche (Münzeinwurf nötig), Waschbecken und WC sind oberhalb am Ende des Steges neben dem Büro des Clubs. Dort gibt es die Münzen (2.-€) für die Duschen. Auf Anfrage bekommt man einen aktuellen Wetterbericht. Im Hafenbereich gibt es mehrer Tauchschulen. Der Strand und das Wasser im südlichen Teil des Hafens sind sauber, direkt neben dem Hafen ist der lange Sandstrand, der im Sommer von Urlaubern zahlreich bevölkert ist. Vor dem Strand kann man auf Sandboden bei klarstem Wasser ankern, wobei es bei Nord- und Ostwinden unruhig sein kann.

Ins Städtchen mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, Banken, Restaurants und Bars sind es wenige Minuten zu Fuss. Auf dem Kirchplatz gibt es ein Cafe mit W-Lan zu bestimmten Zeiten und bei entsprechender Konsumation. Der Supermarkt befindet sich auf der südlichen Hauptstrasse (Via PS. Mattarella), rund 600 Meter vom Hafen entfernt. Im Sommer gibt es Konzerte und Ausstellungen.

[Bearbeiten] Ausflüge in der Umgebung

Von San Vito Lo Capo aus kann man zu Fuss die beiden rund 3 Kilomter entfernten Höhlen Grotta Cala Mancina und Grotta del Cavalli besuchen. Man geht dazu am Friedhof der oberhalb des Hafens liegt vorbei Richtung Westküste und folgt danach dem Wegweiser. Etwa 12 Kilometer von der Stadt entfernt befindet sich der nördlich Eingang zum Naturpark Zingaro, einem Wanderweg mit seltenen Blumen und Pflanzen, sowie Grotten und mehreren schönen Buchten. Diese können mit einem Ausflugsboot ab San Vito Lo Capo oder je nach Wetterlage auch mit dem eigenen Boot besucht werden. Besonders empfehlenswert ist dabei die Bucht rund um Scopello.

[Bearbeiten] Bildergalerie

[Bearbeiten] Törnberichte

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community