Santa Cruz de Tenerife

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Santa Cruz ist die Hauptstadt von Teneriffa. Sie ist in 45 min über die Autobahn vom Flughafen Teneriffa Süd (TFS) zu erreichen, der Flughafen Nord befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Marina Santa Cruz (Ehemalig Marina del Atlantico)

Koordinaten: 28°27.95'N, 016°14.65'W

Anfahrt von Norden. Hafeneinfahrt vor dem Auditorium (Weisses spinnakerähnliches Gebäude

Diese Marina ist ein großer Yachthafen in umittelbarer Nähe zu dem Containerhafen von Santa Cruz.

Die Anlage mit 6 Stegen liegt an der (vor allem bei Jungen) beliebten Promende und ist nur über Chipkarten zugänglich. Die Sanitäranlagen sind einigermaßen sauber, allerdings weisen die Toiletten schon erste Schäden auf (fehlende Brillen und die Türen nicht mehr abschliessbar). Waschmaschienen und Trockner vorhanden. Internet auf dem Steg ist kostenpflichtig. Im Office ist ein kleiner Büchertausch. Die Schwimmstege sind in gutem Zustand und wirken sehr neu, die Wassertiefe ist mit über 12m absolut reichlich. Insgesamt versprüht die Marina ein bischen den Charme von einem Industriegelände und bietet wenig Gründe, länger zu verweilen. Zuletzt (Oktober 2006) ist die Marina auch noch durch total überhöhte Liegegebühren aufgefallen - für eine Bavaria 36 das sechsfache der Liegegebühr in Las Palmas/GC. Eine 15m*4.6m Yacht kostet im April 2019 ca. 40 Euro pro Nacht und somit etwa das doppelte wie in der Region üblich. Beim Anmelden bekommt man eine Stadtkarte mit allen Chandlern, Supermarkets und den Adressen der anderen nautischen Dienstleistern. Berichte über Strassenlärm können wir nicht bestätigen. Die ehemalige Schnellstrasse, welche am Hafengelände entlang ging wurde unterirdisch verlegt. Strassenlärm ist damit kein Problem mehr. Proviant muss mit dem Taxi beschafft werden.

Wer im Norden Teneriffas verbleiben will, kann sich überlegen, in die nur sieben Seemeilen weiter südlich gelegene Marina von Radazul zu segeln. Von Atmosphäre und Infrastruktur ist diese besser ausgestattet, allerdings sollten vorher Lebensmittel gebunkert werden.

Die Marina hört UKW auf Kanal 9 (erst wenn man schon recht nahe ist). Für die Durchfahrt durch den Handelshafen sollte man sich über Kanal 12 Erlaubnis holen. Dies ist problemlos und wurde kurz und knapp mit "you may pass" beantwortet.

[Bearbeiten] Ansteuerung

  • Einfahrt in den Handelshafen. Diese ist genau vor dem Auditorio de Tenerife (einem weissen runden auffälligen Gebäude)
  • Durchfahren bis ans Ende
  • Durchfahrt an Stb am Ende des Handelshafens

Gefahren abgesehen von möglichen ankerliegenden Frachtern gibts keine. Achtung bei Nacht: Wenn man den Hafen, von See her kommend ansteuert, verwirren Straßenverkehrsampeln! Diese sehen oft wie Molenfeuer oder Fahrwassertonnen aus.

[Bearbeiten] Mole Darsena Pesquera

Die Anlage Darsena Pesquera beherbergt die beiden Marinas Tenerife und Marina Puerto Chico. Sie liegt ca. 5nm Nördlich vom Zentrum Santa Cruz. Eine Werft und ein paar Chandler haben sich dort angesiedelt.

[Bearbeiten] Marina Tenerife

[Bearbeiten] Marina Puerto Chico

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
In anderen Sprachen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community