Sportbootführerschein Binnen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Seemannschaft

Diverses > Segelscheine

Der Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) ist vorgeschrieben für das Führen von Wasserfahrzeugen auf Binnenschifffahrtsstraßen. Den Schein gibt es in zwei Varianten:

  • SBF Binnen Motor: zum Führen von Motorbooten mit mehr als 5 PS und maximal 15m Länge
  • SBF Binnen Segel: zum Segeln auf gewissen Wasserstraßen in Berlin und Brandenburg (Havel-Oder-Wasserstraße, Untere-Havel-Wasserstraße und Spree-Oder-Wasserstraße) und gewissen Landesgewässern ab 5 m² Segelfläche.

Mit der Novellierung der Sportbootführerscheine am 1. Mai 2012 wurde von offenen Fragen auf Multiple-Choice-Fragen umgestellt, bei denen jeweils 4 Antworten vorgegeben werden, von denen 1 richtig ist.

Am 1. Juni 2017 wurden weitere kleine Änderungen am Prüfungsfragenkatalog vorgenommen und der Sportbootführerschein-See und der Sportbootführerschein-Binnen wurden als eigene Scheine abgelöst durch den Sportbootführerschein im Scheckkartenformat, in den der "Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen" (nach Ablegen der Binnen-Prüfung) und der "Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen" (nach Ablegen der See-Prüfung) eingetragen werden.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Voraussetzungen

  • Surfen: Seit dem 1. Mai 2012 ist kein separater Surf-Schein mehr erforderlich oder möglich
  • Segeln: Mindestalter 14 Jahre
  • Motorboot: Mindestalter 16 Jahre
  • Körperliche Eignung: Hier ist besonders eine mögliche Rot-Grün-Sehschwäche zu nennen.
  • Polizeiliches Führungszeugnis "O" oder gültiger Kfz-Führerschein

Hinweis: Es ist ratsam, vor der Buchung eines Kurses einen Sehtest mit den vom Prüfungsamt verlangten Tafeln zur Ermittlung einer Rot-Grün-Sehschwäche durchzuführen. Bestehst du diesen Test nicht, bekommst du auch den Schein nicht.

[Bearbeiten] Theorie

Der Theorie-Teil besteht aus:

  • 72 Fragen (Basisfragen)
  • 220 Fragen (spezifische Binnen-Fragen)
  • 47 Fragen (Segelfragen)

Das Basismodul muss sowohl für den SBF-Binnen unter Motor als auch unter Segeln beantwortet werden. Von den 220 spezifischen Binnen-Fragen müssen für den SBF-Binnen unter Segeln keine Fragen zur Antriebsmaschine beantwortet werden. Die 47 Segelfragen müssen nur für den SBF-Binnen unter Segeln beantwortet werden.

Die 72 Basisfragen sind identisch mit den Basisfragen des Sportbootführerscheins See. Wer bereits den SBF-See besitzt, oder innerhalb der letzten 365 Tage die theoretische Prüfung zum SBF-See erfolgreich absolviert hat, ist von der Beantwortung der 72 Basisfragen befreit.

[Bearbeiten] Praxis: Motor

Pflichtmanöver

  • Rettungsmanöver (Person über Bord)
  • Ablegen
  • Anlegen

Hier müssen alle Aufgaben erfolgreich ausgeführt werden.

Sonstige Manöver

  • Kursgerechtes Aufstoppen
  • Wenden auf engstem Raum
  • Fahren nach Schifffahrtszeichen/Landmarken
  • Anlegen einer Rettungsweste/Sicherheitsgurt
  • Schallsignal geben

Hier müssen von maximal 3 Aufgaben 2 erfolgreich ausgeführt werden.

Hinweis: Für Besitzer des Sportbootführerschein See kann die praktische Prüfung (Motor) entfallen.

[Bearbeiten] Praxis: Segel

Pflichtmanöver

  • Rettungsmanöver (Person über Bord)
  • Ablegen unter Segeln
  • Anlegen unter Segeln

Hier müssen alle Aufgaben erfolgreich ausgeführt werden.

Sonstige Manöver

  • Segel setzen/bergen
  • Wenden oder Halsen
  • Anluven und Abfallen
  • Fahren nach Schifffahrtszeichen/Landmarken
  • Anlegen einer Rettungsweste/Sicherheitsgurt

Hier müssen von maximal 3 Aufgaben 2 erfolgreich ausgeführt werden.

Hinweis: Für Besitzer des Sportküstenschifferscheins kann die praktische Prüfung (Segel) entfallen.

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Literaturtipps

[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community