Altenbruch

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Version vom 6. September 2019, 16:45 Uhr von Skiirskott (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Altenbruch

Zufahrt

Die Einfahrt/Ansteuerung in den Hafen erfolgt von der Elbe zwischen den grünen Tonnen 35 und 37 und dann über einen kurzen Prickenweg

Die Einfahrt ist für die üblichen (in der Homepage mit 1,65 m Tiefgang bezeichnet) Kielyachten 3 Stunden vor bis 3 Stunden nach HW möglich, wobei anzuraten ist, mit der Flut einzulaufen.

Panorama des Hafenprils

Hafen

Der Hafen vom Deich aus gesehen.
Der Hafen von einem der 2 Niedergänge

Dieser ist ein Sielhafen. Hier entwässert das Wasser der Baumrönne über den Altenbrucher Kanal und den Braakstrom.

Die Zufahrt ist flach und der Hafen fällt fast trocken.


Der Grund ist teilweise hart. Nahe des Siels bleibt bei Niedrigwasser etwa 1 m stehen

Vereinsemblem

Gäste werden zwar gern aufgenommen, an den 2 Stegen liegen allerdings 35 einheimische Boote des Altenbrucher Seesportvereins www.asv-altenbruch

An diesen Stegen ist Wasser und Strom verfügbar.

Da der Hafen im rechten Winkel von der Elbe abgeht hat man Schwell von den vorbeifahrenden Schiffen.



an Land

Gaststätte zur Schleuse

Hier unterhält der Verein sanitäre Einrichtungen.

Die Gaststätte zur Schleuse bietet einen schönen Blick auf die Elbe.

Ein Restaurant, gleichzeitig Vereinslokal mit Blick auf die Elbe wird empfohlen.

Sehenswert ist die "Dicke Berta", eigentlich das alte Unterfeuer Altenbruch.

Den kann man gegen eine kleine Gebühr besichtigen und hat eine schöne Sicht auf die Elbe.

Dort kann man auch standesamtlich heiraten. Im Hochzeitshain können die Brautpaare einen Baum pflanzen.

Der Landschaftspark Altenbruch ist eine künstlich geschaffene Wasserlandschaft westlich des Altenbrucher Hafens.

Im Zuge der Hafenerweiterung in Cuxhaven war es notwendig eine vom Gesetz geforderte Ausgleichsfläche zu schaffen.

In dem Zuge wurde ein 10 m hoher Aussichtsturm aufgestellt und gut gemachte Informationstafeln.

Der Standort liegt direkt am Elbe-Radweg und bietet sich für eine Rast an.



Weblinks

Altenbrucher Seesportvereins: http://www.asv-altenbruch

"Dicke Berta": https://www.dickeberta.de

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community