Britzer Verbindungskanal: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Der '''Britzer Verbindungskanal''' ist eine ca. 4,1 Kilometer kurze Verbindungsstrecke zwischen dem [[Teltowkanal]] und der [[Spree]]. Er wurde zusammen mit dem [[Teltowkanal]] gebaut. Bis 1994 hieß er Britzer Zweigkanal.
 
Der '''Britzer Verbindungskanal''' ist eine ca. 4,1 Kilometer kurze Verbindungsstrecke zwischen dem [[Teltowkanal]] und der [[Spree]]. Er wurde zusammen mit dem [[Teltowkanal]] gebaut. Bis 1994 hieß er Britzer Zweigkanal.
  
Will man vom Teltowkanal aus die Spree in Richtung Innenstadt und Reichstag befahren, nutzt man dieses kleine Kanalstück. Nutzt man den Britzer Verbindungskanal nicht, erreicht man die Spree etwas weiter östlich, zur Innenstadt von Berlin fährt man dann einen Umweg.
+
 
 +
 
 +
Britzer Verbindungskanal (BVK) verbindet dem Teltowkanal (TeK) ab dem Hafen Britz Ost km 28,28 (km 28,319 a) bis zur Einmündung in die Spree bei km 31,705 a im Ortsteil Baumschulenweg (Spree-Oder-Wasserstraße (SOW), Treptower Spree bei km 26,43) Die Kilometrierung folgt der des Teltowkanals, jedoch mit einem angehängten a.
 +
 
 +
Den BVK überspannen 7 Brücken: Autobahnbrücke km 28,94a; Britzer Allee Brücke km 29,35a; Baumschulenbrücke km 29,82a; Südostalleebrücke km 30,30; Kiefholzbrücke km 30,80a; Eisenbahnbrücke km 31,09a; Marggraffbrücke km 31,31.
 +
 
 +
Sehenswertes: Gedenkstehle für Chris Guefrfroy, den letzten Mauertoten in Berlin bei km 29,00a und die ehemaligen Liegestellen für die Grenzkontrollen im Bereich Baumschulenbrücke
 +
 
 +
Will man vom Teltowkanal aus die Spree in Richtung Innenstadt und Reichstag befahren, nutzt man dieses kleine Kanalstück. Nutzt man den Britzer Verbindungskanal nicht und folgt dem Teltowlanal, erreicht man die Spree über die Dahme weiter östlich in Köpenick, zur Innenstadt von Berlin fährt man dann einen Umweg.
  
  

Aktuelle Version vom 19. August 2019, 10:30 Uhr


Der Britzer Verbindungskanal ist eine ca. 4,1 Kilometer kurze Verbindungsstrecke zwischen dem Teltowkanal und der Spree. Er wurde zusammen mit dem Teltowkanal gebaut. Bis 1994 hieß er Britzer Zweigkanal.


Britzer Verbindungskanal (BVK) verbindet dem Teltowkanal (TeK) ab dem Hafen Britz Ost km 28,28 (km 28,319 a) bis zur Einmündung in die Spree bei km 31,705 a im Ortsteil Baumschulenweg (Spree-Oder-Wasserstraße (SOW), Treptower Spree bei km 26,43) Die Kilometrierung folgt der des Teltowkanals, jedoch mit einem angehängten a.

Den BVK überspannen 7 Brücken: Autobahnbrücke km 28,94a; Britzer Allee Brücke km 29,35a; Baumschulenbrücke km 29,82a; Südostalleebrücke km 30,30; Kiefholzbrücke km 30,80a; Eisenbahnbrücke km 31,09a; Marggraffbrücke km 31,31.

Sehenswertes: Gedenkstehle für Chris Guefrfroy, den letzten Mauertoten in Berlin bei km 29,00a und die ehemaligen Liegestellen für die Grenzkontrollen im Bereich Baumschulenbrücke

Will man vom Teltowkanal aus die Spree in Richtung Innenstadt und Reichstag befahren, nutzt man dieses kleine Kanalstück. Nutzt man den Britzer Verbindungskanal nicht und folgt dem Teltowlanal, erreicht man die Spree über die Dahme weiter östlich in Köpenick, zur Innenstadt von Berlin fährt man dann einen Umweg.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community