Burgtiefe

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.
Version vom 13. Mai 2024, 15:48 Uhr von Argonaut (Diskussion | Beiträge) (→‎Allgemein)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Karte wird geladen …

Allgemein

Burgtiefe ist ein guter Hafen, um seinen Törn zu beginnen oder enden zu lassen.

Auf https://fehmarn.panomax.com gibt es eine 360° Panorama-Webcam, die sich direkt an der Einfahrt zum Yachthafen, auf einem Aussichtsturm mitten im Binnensee befindet. Sie liefert 24h alle 10 Minuten ein aktuelles Bild. Ideal, um sich die aktuelle Situation vor Ort anzuschauen.

Die Stege sind durch einen Schwellschutz nach Norden und der gesamte Hafen durch seine Lage hervorragend bei allen Windrichtungen geschützt.

Ansteuerung

Ansteuerungs-Panorama

Die Ansteuerung ist sehr eng und durch Fahrwassertonnen beidseitig begrenzt. Man sollte sich vor dem Auslaufen oder Einlaufen insbesondere mit den Tonnen für das abzweigende Fahrwasser vertraut machen, um ein Aufsitzen zu vermeiden. Besonders westlich und nördlich der Fahrwasser wird es sehr schnell flach. Je nach Saison können sich Sandbankausläufer an die westliche und nördliche Fahrrinnenkante absetzen. Vorsicht ist geboten.

Die Fahrwassertonnen B3-B16 werden über Winter eingeholt.

Liegeplatz

Man liegt in einer Box im inneren des Hafens sehr sicher.

Die Gebühren sind im Tarif über die Entgelte für die Benutzung des Yachthafens Burgtiefe beim Tourismus-Service Fehmarn einsehbar, §3.

Versorgung

Das Sanitärhaus zwischen Steg 1 und Steg 2 wurde 2010 neu gebaut und ist daher auf dem neusten Stand der Technik. Duschenmarken bekommt man beim Hafenmeister, die je Marke 6 * 30 Sekunden Duschen erlauben. Strom und Wasser gibt es auf den Stegen. (Die Kosten sind in den Hafengebühren enthalten) Nautische Informationen: NV-Verlag Serie 2, Hafen 13/2, Hafenhandbuch Ostsee I, DSV-Verlag D-I-18.

Zur Versorgung gibt es am Kran eine Bunkerstation für Diesel, und einen Laden für Yachtbedarf. Verschiedene Firmen für Schiffs- und Motorenservice sind in der Nähe ansässig.

Empfehlenswert: Restaurant "Sailor's Inn" mit Blick auf den Yachthafen zwischen Steg 3 und Steg 4. Der Bäcker für`s Frühstück befindet sich an der Südstrandpromenade (geöffnet ab 7.30 Uhr). Wer seine Brötchen früher benötigt kann sie auch 300 Meter weiter im Supermarkt gegenüber des westlichsten der drei Hochhäuser bekommen (geöffnet ab 7.00 Uhr).

Die 2021 neu gestaltete Yachthafenpromenade hält diverse Grillplätze mit Grills, Tischen und Bänken, teilweise überdacht und windgeschützt vor. Es gibt viele schöne Spielplätze und ein DGzRS Boot zum Spielen für die Kids.

Östlich des Steg 5 der Promenade folgend befindet sich die Karibik Bar "Charchulla" mit Surfschule und im Sommer gelegentlicher Live-Musik.