Bearbeiten von „Diskussion:Ankern“

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Du bearbeitest diese Seite unangemeldet. Wenn du sie abspeicherst, wird deine aktuelle IP-Adresse in der Versionsgeschichte aufgezeichnet und ist damit unwiderruflich öffentlich einsehbar.
Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 9: Zeile 9:
 
Die Ankerhersteller sagen allerdings, dass der Winkel des Ankerschafts so ausgelegt ist, dass bei 7 facher Länge der optimale Zugwinkel zum eingraben gegeben ist.
 
Die Ankerhersteller sagen allerdings, dass der Winkel des Ankerschafts so ausgelegt ist, dass bei 7 facher Länge der optimale Zugwinkel zum eingraben gegeben ist.
  
Viel Ankerkette hilft immer viel! Weiss nicht warum jemand was anderes schreibt. Vor allem bei viel Kette sorgt das zusätzliche Gewicht für eine Art Stossdämpfung. Und mehr Gewicht ist immer gut.  
+
Viel Ankerkette hilft immer viel! Weiss nicht warum jemand was anderes schreibt. Vor allem bei viel Kette sorgt das zusätzliche Gewicht für eine Art Stossdämpfung. Und mehr Gewicht ist immer gut. Man betrachte allein dieses [https://myseatime.com/blogadm/wp-content/uploads/2016/02/Anchor-holding-power-relation-with-scope.jpg Diagramm] vom OCIMF, in dem klar erkenntlich wird, dass ein flacherer Winkel immer mehr bringt. Und dass mehr Kette oder Trosse gesteckt wird, führt offensichtlich zu einem flacheren Zugwinkel.
* Man betrachte allein dieses [https://myseatime.com/blogadm/wp-content/uploads/2016/02/Anchor-holding-power-relation-with-scope.jpg Diagramm] vom OCIMF, in dem klar erkenntlich wird, dass ein flacherer Winkel immer mehr bringt. Und dass mehr Kette oder Trosse gesteckt wird, führt offensichtlich zu einem flacheren Zugwinkel.
+
  
 
Den Stockanker als weniger effizient zu bezeichnen, weil er nur eine Flunke eingräbt ist unsinn. Ein Stockanker ist ein Gewichtsanker und daher in seiner Funktion nicht mit einem Plugschar zu vergleichen. Ein Stockanker ist schwer. Das ist der einzige aber erhebliche Nachteil.
 
Den Stockanker als weniger effizient zu bezeichnen, weil er nur eine Flunke eingräbt ist unsinn. Ein Stockanker ist ein Gewichtsanker und daher in seiner Funktion nicht mit einem Plugschar zu vergleichen. Ein Stockanker ist schwer. Das ist der einzige aber erhebliche Nachteil.

Bitte beachten Sie, dass alle Beiträge zu SkipperGuide von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reichen Sie hier keine Texte ein, falls Sie nicht wollen dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.


Für alle erfassten Texte gelten die Lizenzbestimmungen von SkipperGuide. Mit Speichern Ihres Textes stimmen Sie den Lizenzbestimmungen zu.


Sie bestätigen hiermit auch, dass Sie diese Texte selbst geschrieben haben oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert haben. ÜBERTRAGEN SIE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen | Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community