Fejø

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Fejø, die "Insel der freundlichen Menschen" (wie wir sie nennen) im südlichen Smalands Fahrwasser hat zwei Häfen:

[Bearbeiten] Dybvig

Koordinaten: 54°56.72' N,11°26.16' E


Tiefgang 2.0 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss teilweise
Dorfkrug 1 km Müllentsorgung
WC Duschmöglichkeit
Einkaufsmöglichkeit 1 km
Diesel

Den Hafen kann man problemlos von Südosten ansteuern. Die Fahrrinne ist sehr gut betonnt.

Im Hafenbecken selbst kann man beiderseits längsseits anlegen, wobei in der Saison Dreier-Päckchen üblich sind. An der Nordmole stehen Heckpfähle, die dortigen Plätze sind aber von Einheimischen belegt. Südlich der Hafeneinfahrt gibt es noch einen mit einer niedrigen Steinmole geschützten Steg, an dem Gäste an Heckpfählen festmachen können, wenn grün beschildert ist.

Strom gibt es an allen Liegeplätzen, Wasser nur an dem äußeren Steg und an der westlichen Mole im Hafen. Die Sanitäranlagen sind reichlich vorhanden und sehr ordentlich. An der Außenmole südlich des Sanitärgebäudes steht die Tankstelle.

Im 1 km entfernten Dorf gibt es einen Kaufmann und eine Kneipe. Insgesamt ist Fejø eine Obst- und vor allem Apfelinsel. Hier kann man bei den Bauern alles bekommen, was man aus Äpfeln machen kann, vom Apfelgelee bis zum Calvados.


[Bearbeiten] Vesterby

Koordinaten: 54°56.17' N,11°22.38' E


Vesterby ist zugleich Fährhafen der Insel, insofern etwas unruhig.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community