Insel Gemiler: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Navbox aktualisiert)
K (Textersetzung - „' N  0“ durch „'N, 0“)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Levantisches Meer]]|Politisch=[[Türkei]]}}
 
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Levantisches Meer]]|Politisch=[[Türkei]]}}
  
{{Koordinate|U|36_33.20_N_029_04.00_E|36° 33,20' N  029° 04,00' E|Bucht Insel Gemiler}}
+
{{Koordinate|U|36_33.20_N_029_04.00_E|36° 33,20'N, 029° 04,00' E|Bucht Insel Gemiler}}
  
 
Die Ansteuerung ist bei Tag und Nacht einfach, der Kanal zwischen Festland und Insel ist von West und Ost gefahrlos schiffbar. An der Nordseite der Insel kann mit Anker und Landleinen festgemacht werden. Tagsüber herrscht reger Ausflugsverkehr mit Gulets und Badebetrieb mit lautstark und schnell herumfahrenden Motorbooten und Dinghis. Nachst liegt man ruhig und sicher. Verpflegen kann man sich über die Bootshändler.
 
Die Ansteuerung ist bei Tag und Nacht einfach, der Kanal zwischen Festland und Insel ist von West und Ost gefahrlos schiffbar. An der Nordseite der Insel kann mit Anker und Landleinen festgemacht werden. Tagsüber herrscht reger Ausflugsverkehr mit Gulets und Badebetrieb mit lautstark und schnell herumfahrenden Motorbooten und Dinghis. Nachst liegt man ruhig und sicher. Verpflegen kann man sich über die Bootshändler.

Version vom 15. Dezember 2013, 17:06 Uhr


Koordinaten: 36° 33,20'N, 029° 04,00' E Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 36° 33,20'N, 029° 04,00' E.Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 36° 33,20'N, 029° 04,00' E.


Die Ansteuerung ist bei Tag und Nacht einfach, der Kanal zwischen Festland und Insel ist von West und Ost gefahrlos schiffbar. An der Nordseite der Insel kann mit Anker und Landleinen festgemacht werden. Tagsüber herrscht reger Ausflugsverkehr mit Gulets und Badebetrieb mit lautstark und schnell herumfahrenden Motorbooten und Dinghis. Nachst liegt man ruhig und sicher. Verpflegen kann man sich über die Bootshändler.

Auch die westlich der Insel Gemiler gelegene Bucht (Robinsonbucht) hat von ihrer früheren Ruhe einiges eingebüsst, beim Suchen eines Ankerplatzes muss man neben anderen Yachten auch auf herumfahrende Boote und Schwimmer aufpassen. Dafür gibt es ein Restauration mit eigenem Anlegesteg.

Die Insel Gemiler mit den Ruinen der St. Nikolauskirche kann besucht werden, im Westen der Nordseite ist der Eingang bei dem das Eintrittsgeld (Münzen bereit halten) kassiert wird.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community