Karibik

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karibik ist eine Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators. Sie besteht aus dem Karibischen Meer (Caribbean Sea) und dem Inselbogen der dort gelegenen Inseln und Inselgruppen (Westindische Inseln). Im allgemeinen bezeichnet man die Inseln von den Bahamas - obwohl diese geografisch im Atlantik liegen - bis nach Trinidad und Tobago als Karibik. Die Zuordnung zu den einzelnen Regionen der Karibik ist unscharf, so werden die Turks- und Caicosinseln z.T. nicht den großen Antillen zugeordnet, sondern als eigene Kategorie angesehen.

Inhaltsverzeichnis

Regionen der Karibik

Bahamas

Grosse Antillen

Die großen Antillen bestehen aus den vier großen Inseln - mit ihren kleinen Inseln - und einer Reihe von kleineren Inseln

Cuba


Hispaniola


Jamaica


Puerto Rico


Cayman Britisches Überseegebiet


Turks- und Caicosinseln

Kleine Antillen

Oberbegriff für Inselgruppen im östlichen und südlichen Teil der Karibik.


Leewards

Übersichtskarte


US Virgin Islands

British Virgin Islands

Sehr gute Information erhält auch aus den Seiten der BVI Tourismus Behörde (BVI Tourist Board)



Windwards

Übersicht


Niederländische Antillen

Oberbegriff für die ehemaligen niederländischen Kolonien in der Karibik. Dabei bilden nur die Inseln Aruba, Bonaire und Curacao eine geografisch zusammenhängende Inselgruppe am südlichen Rand der Karibik. Politisch gehört Aruba nicht mehr zu den Niederlanden.

Die Inseln Saba, Sint Eustatius und Sint Maarten liegen in den Leeward Islands.

Venezuela

Seglerisch wird der nördliche Teil Venezuelas - insbsondere die Inseln - als Teil der Karibik anzusehen sein.


Navigation

In der gesamten Karibik erfolgt die Kennzeichnung von Fahrwassern (Lateraltonnen) durch das System B. Dies bedeutet für alle von See kommenden Schiffe, daß die Fahrwasser auf der Backbordseite grün gekennzeichnet werden und steuerbords rot.


Literatur und Seekarten

Literatur

Seekarten

Die Papierseekarten sind überwiegend von den Behörden der USA (NOAA Office of Coast Survey [2]), Großbritanniens (United Kingdom Hydrographic Office [3]) und Frankreichs (Service Hydrographique et Océanographique de la Marine [4]) herausgegeben. Für die meisten Regionen gibt es spezielle Karten für die Sportschiffahrt (Imray Iolaire [5]).

Törnberichte

Sailintensive.com 2008
Stationen: Martinique - St. Lucia - Bequia - Mustique - Tobago Cays - Petit Martinique - Carriacou - Canouan - St. Vincent
CARIBIC EXPLORER 2003
Stationen: Martinique - St. Lucia - Bequia - Mustique - Mayreau - Tobago Cays - Union - Petit Martinique - Carriacou - Canouan - St. Vincent
Karibik 2007
Stationen: von Martinique nach Trinidad zum Karneval

Weblinks



Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community