Karpathos: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Ortho)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Ägäis]] > [[Dodekanes]]|Politisch=[[Europa]] > [[Griechenland]]}}
+
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Ägäis]] > [[Dodekanes]]|Politisch=[[Europa]] > [[Griechenland]]}}'''Karpathos''' (griech. Κάρπαθοσ) ist eine Insel zwischen [[Kreta]] und [[Rhodos]]. Kaum eine Crew wird bei einem Törn durch den [[Dodekanes]] diese windumtoste, sehr mächtig wirkende Insel besuchen. Nur bei guten Wetterverhältnissen und mässigen Winden kann die Insel zum Beispiel ab [[Chalki]] oder [[Rhodos]] oder dann von [[Kreta]] aus angesteuert werden. Bei starkem Meltemi bauen sich hohe Wellen auf, da die Strömung entgegengerichtet ist. Rund um die Nordseite gibt es auf der Leeseite starke Böen, die schnell mal 2 Beaufort mehr haben als auf dem offenem Meer und richtig herunter peitschen.  
 
+
 
+
'''Karpathos''' (griech. Κάρπαθοσ) ist eine Insel zwischen [[Kreta]] und [[Rhodos]]. Kaum eine Crew wird bei einem Törn durch den [[Dodekanes]] diese windumtosten sehr mächtig wirkende Insel besuchen. Nur bei guten Wetterverhältnisse und mässige Winde kann die Insel zB ab [[Chalki]] oder [[Rhodos]] oder dann von [[Kreta]] aus angesteuert werden. Bei starker Meltemi bauen sich hohe Wellen auf, da die Strömung gegengerichtet ist. Rundum die Nordseite gibt es auf der Leeseite starke Böen, die schnell mal 2 Bf mehr haben als auf offenem Meer und richtig herunter peitschen.  
+
  
 
{{TOCright}}
 
{{TOCright}}
Zeile 17: Zeile 14:
 
=== Diafani ===
 
=== Diafani ===
 
{{Koordinate|U|35_75.575_N_027_21.077_E|365° 75.57'N, 027° 21.07' E|Hafen Diafani}}
 
{{Koordinate|U|35_75.575_N_027_21.077_E|365° 75.57'N, 027° 21.07' E|Hafen Diafani}}
 
+
Vor dem Dorf Diafani kann geankert werden. An der Mole ist nur wenig Platz, die von Fischern und Touristenboote belegt werden. Es gibt oft starke Fallböen, die das Liegen ungemütlich machen. Bei starkem Wind sollte das Schiff wohl besser nicht ganz unbemannt bleiben.
Vor dem Dorf Diafani kann geankert werden. An der Mole ist nur wenig Platz, die von Fischern und Touristenboote belegt werden. Es gibt oft starke Fallböen, die das liegen ungemütlich machen. Bei starkem Wind sollte das Schiff wohl besser nicht ganz unbemannt bleiben.
+
Im Dorf tragen einige Frauen noch Trachten. Es gibt einen Bus nach Olymbos, eine wunderschöne Ortschaft oben in den Bergen, wo viele Frauen noch Trachten tragen. Mit einem 1,5-stündigen Fußmarsch ist man dann wieder in Diafani.
Im Dorf tragen einige Frauen noch Trachten. Es gibt einen Bus nach Olymbos,ein wunder schöner Ortschaft oben in den Bergen, wo viele Frauen noch Trachten tragen. Mit einem 1.5 stündigen Fussmarsch ist man dann wieder in Diafani.
+
  
 
[[bild:Diafani.jpeg|thumb|450px|right|Hafen Diafani]]
 
[[bild:Diafani.jpeg|thumb|450px|right|Hafen Diafani]]

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2019, 22:17 Uhr

Karpathos (griech. Κάρπαθοσ) ist eine Insel zwischen Kreta und Rhodos. Kaum eine Crew wird bei einem Törn durch den Dodekanes diese windumtoste, sehr mächtig wirkende Insel besuchen. Nur bei guten Wetterverhältnissen und mässigen Winden kann die Insel zum Beispiel ab Chalki oder Rhodos oder dann von Kreta aus angesteuert werden. Bei starkem Meltemi bauen sich hohe Wellen auf, da die Strömung entgegengerichtet ist. Rund um die Nordseite gibt es auf der Leeseite starke Böen, die schnell mal 2 Beaufort mehr haben als auf dem offenem Meer und richtig herunter peitschen.

Inhaltsverzeichnis

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Liegeplätze

[Bearbeiten] Diafani

Koordinaten: 365° 75.57'N, 027° 21.07' E

Vor dem Dorf Diafani kann geankert werden. An der Mole ist nur wenig Platz, die von Fischern und Touristenboote belegt werden. Es gibt oft starke Fallböen, die das Liegen ungemütlich machen. Bei starkem Wind sollte das Schiff wohl besser nicht ganz unbemannt bleiben. Im Dorf tragen einige Frauen noch Trachten. Es gibt einen Bus nach Olymbos, eine wunderschöne Ortschaft oben in den Bergen, wo viele Frauen noch Trachten tragen. Mit einem 1,5-stündigen Fußmarsch ist man dann wieder in Diafani.

Hafen Diafani

Letzer Besuch September 2015


[Bearbeiten] Bildergalerie


[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community