Kastelorizo: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 6: Zeile 6:
 
[[Bild:Meis.JPG|thumb|right|Hafen Kastelorizo aus Nordost]]
 
[[Bild:Meis.JPG|thumb|right|Hafen Kastelorizo aus Nordost]]
  
Die Ansteuerung von Westen ist einfach, es ist jedoch an die Nähe der türkischen Grenze zu achten. Man halte sich gut auf griechischer Seite. Sobald man die Nordspitze der Insel umfahren hat, sieht man bereits den Hafen in einer Entferung von rund 1 sm offen vor sich liegen. Aus Osten kommen währe es eigentlich richtig, die östlich von Kastelorizi liegende Insel Stroggyli (definitiv die südöstlichste Insel Griechenlands)als Grenzlinie mit einzubeziehen. Mein peilt von Stronggyli aus die nordöstlichste Spitze von Kastelorizo an. Als Marke dient die Ruine der Burg, die der Insel den Namen "Castello Rosso" gab, aus welchem sich später "Kastelorizo" herausbildete. Das Seegebiet vor Kastelorizo ist derart mit Felsen gesegnet, dass eine gute Seekarte und ein Ausguck notwendig sind. Bei Nacht ist diese Strecke definitiv nicht sicher zurückzulegen. Navigatorisch der sicherste Weg ist die nördliche Route näher am türkischen Festland. Man schwenkt erst nach Süden ein, wenn die letzte der vorgelagerten türkischen Inseln gut achteraus ist. Zwischen diesen beiden Fahrvarianten gibt es mit der nötigen Vorsicht genügend Alternativen zwischen den Inselchen durch.   
+
Die Ansteuerung von Westen ist einfach, es ist jedoch an die Nähe der türkischen Grenze zu achten. Man halte sich gut auf griechischer Seite. Sobald man die Nordspitze der Insel umfahren hat, sieht man bereits den Hafen in einer Entferung von rund 1 sm offen vor sich liegen. Aus Osten kommend wäre es eigentlich richtig, die östlich von Kastelorizo liegende Insel Stroggyli (definitiv die südöstlichste Insel Griechenlands)als Grenzlinie mit einzubeziehen. Mein peilt von Stronggyli aus die nordöstlichste Spitze von Kastelorizo an. Als Marke dient die Ruine der Burg, die der Insel den Namen "Castello Rosso" gab, aus welchem sich später "Kastelorizo" herausbildete. Das Seegebiet vor Kastelorizo ist aber derart mit Felsen gesegnet, dass eine gute Seekarte und ein Ausguck notwendig sind. Bei Nacht ist diese Strecke definitiv nicht sicher zurückzulegen. Navigatorisch der sicherste Weg ist die nördliche Route näher am türkischen Festland. Man schwenkt erst nach Süden ein, wenn die letzte der vorgelagerten türkischen Inseln gut achteraus ist. Zwischen diesen beiden Fahrvarianten gibt es mit der nötigen Vorsicht genügend Alternativen zwischen den Inselchen durch.   
  
 
Die Ansteuerung des Hafens selbst ist problemlos.
 
Die Ansteuerung des Hafens selbst ist problemlos.

Version vom 30. Dezember 2011, 09:07 Uhr


Koordinaten: 36° 08,99' N  029° 35,43' E Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 36° 08,99' N  029° 35,43' E.Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 36° 08,99' N  029° 35,43' E.


Kastelorizo oder Kastellorizo (griech. Καστελόριζο beziehungsweise Καστελλόριζο), auch Megisti (griech. Μεγίστη, türk. Meis) genannt, liegt gegenüber Kas vor der türkischen Küste. Wenn die Bevölkerung unter 85 Köpfe fällt geht die Insel an die Türkei. Sehr sehenswert, dort scheint die Welt zu Ende zu sein!

Hafen Kastelorizo aus Nordost

Die Ansteuerung von Westen ist einfach, es ist jedoch an die Nähe der türkischen Grenze zu achten. Man halte sich gut auf griechischer Seite. Sobald man die Nordspitze der Insel umfahren hat, sieht man bereits den Hafen in einer Entferung von rund 1 sm offen vor sich liegen. Aus Osten kommend wäre es eigentlich richtig, die östlich von Kastelorizo liegende Insel Stroggyli (definitiv die südöstlichste Insel Griechenlands)als Grenzlinie mit einzubeziehen. Mein peilt von Stronggyli aus die nordöstlichste Spitze von Kastelorizo an. Als Marke dient die Ruine der Burg, die der Insel den Namen "Castello Rosso" gab, aus welchem sich später "Kastelorizo" herausbildete. Das Seegebiet vor Kastelorizo ist aber derart mit Felsen gesegnet, dass eine gute Seekarte und ein Ausguck notwendig sind. Bei Nacht ist diese Strecke definitiv nicht sicher zurückzulegen. Navigatorisch der sicherste Weg ist die nördliche Route näher am türkischen Festland. Man schwenkt erst nach Süden ein, wenn die letzte der vorgelagerten türkischen Inseln gut achteraus ist. Zwischen diesen beiden Fahrvarianten gibt es mit der nötigen Vorsicht genügend Alternativen zwischen den Inselchen durch.

Die Ansteuerung des Hafens selbst ist problemlos.

Alternativer Liegeplatz

Text

Bildergalerie



Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community