Lefkada

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Lefkada (griech. Λευκάδα), älter auch Lefkas (Λευκάς) ist eine Insel, die nur über eine Drehbrücke mit dem Festland verbunden ist. Die Brücke wird jeweils (zwischen 0700 und 2200Uhr) zur vollen Stunde für Schiffe geöffnet. Man erreicht die Insel über den Flughafen Preveza, circa fünfzehn Autominuten entfernt am Festland. Die Stadt mit gleichem Namen liegt im Norden der Insel an der Anbindung zum Festland und ist die Metropole der Insel.

Insel Lefkada von Nord-West
Die Karte wird geladen …

Häfen und Ankerplätze

Lefkada Stadt

Koordinaten: 38° 49.94'N, 020° 42.76' E


Liegeplätze

Man liegt im Stadthafen vor Buganker an der östlichen Seite. Der Ankergrund ist "übelriechender" Schlamm; hält aber gut. Die meisten Liegeplätze sind von Charterbooten belegt; der Anlegeplatz für die kleine Fähre (gelb markiert) ist unbedingt freizuhalten. In der Nähe der Diesel-Tankstelle gibt es Strom für 2-3 Boote. Wasser muss man beim "Wassermann" beantragen. Die Gebühren sind gering (wenn der Hafenmeister überhaupt kommt). Ankern: Für maximal 6-8 Jachten besteht die Möglichkeit, zwischen dem Stadthafen und der Marina kurzzeitig zu ankern; manchmal vertreibt die Hafenbehörde jedoch die ankernden Schiffe.

Versorgung

Restaurants und Taverenen sind zahlreich vorhanden. Es gibt mehrere große Supermärkte(AB, Carrefour, LIDL)in Richtung Busbahnhof bzw. Nidri. Mehrere Schiffsausrüster in der Marina und an der Pier des Stadthafens. Diesel und Wasser an den Tankstellen von Stadthafen und Marina.

Lefkada Marina

Tankstelle an der Marina-Einfahrt

Lefkada hat eine neue und große Marina, die neben dem alten Stadthafen gebaut wurde. Diese ist eine eine der Größten in den Ionischen Inseln und wird von Charterfirmen beherrscht; unter anderem von Ionische Yachtcharter, Kiriacoulis und The Moorings. Der nahe gelegene Flughafen Preveza wird auch von Deutschland angeflogen und ist somit für Chartercrews gut zu erreichen. Für eine einfache Taxifahrt von Preveza zur Marina Lefkada wird derzeit (Juli 2017) 35.- € verlangt. Über die Marina kann auch ein Transfer zum Flughafen organisiert werden. Dies erfolgte im September 2010 mit Autobussen. Fahrpreis 8,- € pro Person. Für kleineres Geld fährt auch ein Linienbus mit Abfahrt nahe des Stadthafens zum Flughafen.

Die Marina selbst besitzt zwei Bar's, ein Restaurant, Toiletten, Duschen, einen Supermarkt und eine Tanktstelle (direkt an der Einfahrt vom Kanal aus). Die Innenstadt liegt jedoch so nahe, dass man hier einkaufen kann.

Zur preiswerten Erstversorgung einer Charteryacht kann man den am Südende der Stadt gelegenen LIDL nutzen, welcher Samstag bis 20:00 Uhr geöffnet und Sonntags geschlossen hat.

Erreichen kann man die Marina per Boot nur über den zwischen dem Festland und der Insel verlaufenden Kanal, vom Süden her über eine betonnte ca. 2 sm lange Strecke, vom Norden, nach Passieren der Drehbücke, nach ca. 0,5 sm im Kanal.

Das Verlassen der Betonnung im Kanal führt zwangsläufig zum Festkommen im Schlick. Auch die Ränder an den Tonnen sind stellenweise nur 2,5 Meter tief. Die maximale Geschwindigkeit im Kanal ist 4 Knoten, aber damit halten es die Griechen, wie mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Landstraßen.

Liegeplatz

Die Marina kann nur mehr von der Südseite angesteuert werden. Im nördlichen Teil, also direkt zum Stadthafen hin, sind zwei neue Schwimmstege entstanden (G und H), die die Einfahrt in die Marina versperren. Vom Norden kommend muss man jetzt den Wellenbrecher entlang bis zur Tankstelle fahren und kann dort in die Marina einfahren.

Anmeldung VHF 69!

Die Außenseite (zum Stadthafen hin) des H-Stegs hat keine Moorings und auch keine Festmacher. Man kann längsseits gehen und direkt an den Ketten der Schwimmstege festmachen. Die Gebühren sind Marina üblich relativ hoch (46 Fuss 75€ Stand: Mai 2011).

Versorgung

In der Marina und der Stadt Lefkada gibt es alle Versorgungsmöglichkeiten. Der Busbahnhof nahe der Marina verbindet mit Athen, Igoumenitsa, Ioannina und anderen Städten. Es gibt zahlreiche Restaurants in der sehr belebten Altstadt und im Hafenbereich.

Lefkada Kanal

Lefkada Steuerboard Bake

Der Kanal eröffnet einen kurzen Seeweg zu den Peloponnes und den Golf von Patras ohne die Insel Lefkade runden zu müssen. Er ist mit ungefähr 3,5m Wassertiefe durchgehend tief genug, um größeren Yachten die Passage zu ermöglichen. Im Kanal ist Segelsetzen verboten.

Ansteuerung

Nord

Vorsicht bei der Einsteuerung von Norden (Ag. Mauros): Die Huk versandet stark und ist von Norden schwer zu erkennen und ist jetzt durch gelbe Leuchtbaken gekennzeichnet. Die umfangreichen Bauarbeiten in der Nordeinfahrt sind (fast) abgeschlossen. Die neue Situation im Mai 2017 http://www.hafenfuehrer.at/ion/text/074a.htm

Süd

Von Süden lässt sich ein markanter Strommast ausmachen, sowie ein Gebäude östlich unweit der Einfahrt. Das Fahrwasser ist dort mit vier befeuerten Bojenpaaren markiert. Der Kanal wird danach mit vielen roten und grünen Leuchttonnen begrenzt, anhand derer sich gut navigieren lässt.

Schwimmbrücke

Die Brücke im Norden des Kanals wird jeweils (zwischen 0800 und 2200Uhr) zur vollen Stunde für Schiffe geöffnet, zwischen 2300 und 0700 Uhr öffnet die Brücke bei Bedarf für Schiffe lefkada.gr. Man sollte sich bei der Durchfahrt so weit wie möglich rechts der Mitte vom Fahrwassers halten, die neuen grünen / roten Tonnen markieren (ausreichend) das steininge Ufer.

Westküste

An der Westseite der Insel Lefkas gibt es keine sicheren Ankerplätze, dafür um so mehr an der Ost- und Südseite, die wichtigsten:

Nidri

Koordinaten: 38° 42.20'N, 020° 42.69' E

Lebhafter Fährhafen, alle Versorgungsmöglichkeiten.

Vlycho

Koordinaten: 38° 41.19'N, 020° 42.28' E

Unmittelbar südlich von Nidri. Große, gut geschützte Bucht mit sehr gutem Ankergrund (Schlick), dadurch ist leider das Wasser etwas trüb. Im östlichen Teil der Bucht ist der kleine Ort Geni, wo es beschaulicher ist als im westlichen Teil. Es gibt einige sehr gute Tavernen direkt am Ufer. Besonders empfehlenswert ist das Seaside, wo man griechische Küche, modern interpretiert erhält. Der Wirt Costas kümmert sich sehr um seine Gäste.

Ansteuerung

Rotes Blinklicht am Ende der Bucht.

Aber Achtung: Die Bucht wird durch ihren guten Halt von Dauerlieger benutzt, deren Schiffe verlassen sind. Daher ist auf diesen Booten auch kein Ankerlicht gesetzt. Man fahre nächtens entsprechend vorsichtig ein.

Syvota

Koordinaten: 38° 37.38'N, 020° 41.03' E

Tief eingeschnittener Naturhafen, sicher bei allen Winden, Basis mehrerer englischer Charterfirmen.

Es wurden verschiedene Anlegemöglichkeiten geschaffen. Auch frei Ankern in der angezogenen Bucht ist möglich. Der Ankergrund greift jedoch schlecht wegen z.t starken Bewuchs

Sivota Bucht von Süd nach Nord Fotografiert. Im Hintergrund ist der Anlage der Sivota Yachtbar zu erkennen


Am Nördlichen Ende bei "Sivotas Yachtbar" kann man für 10€ Incl. Strom und Wasser (Stand Mai 2014) Anlegen, ohne Essengehen zu müssen. Die Tiefe liegt bei ca. 2.5m am mittleren Anleger. Außen bei ca. 3m. Der in Ufernähe ist für Yachten nicht zu empfehen, da unter 1,5m tief. Hier liegt fast immer ein Katamaran, der zu einem Vercharterer im Ort gehört. Meist ist ein Helfer am Steg, der die Yachten nett empfängt. Am Anleger sind Muring leinen ausgebracht, die jedoch nur ca. 10m vom Steg entfernt an einem Betonklotz auf Grund befestigt sind. Das kann bei einem Größeren Boot <12m zu einem Problem werden. Da insbesondere starke Fallwinde an den Leinen zerren können. Ansonsten Sehr schöner Ort mit vielen Tavernen für jeden Geschmack. In der Sivotas Yachtbar ein netter "deutschsprachiger" Wirt "mit deutscher Ehefrau" bei dem es kostenloses Wlan gibt, sofern man eine Kleinigkeit trinkt natürlich. Sehr nettes Ambiente im Lokal.

Vasiliki

Koordinaten: 38° 37.64'N, 020° 36.36' E

Bei vorherrschendem Westwind eher wenig geschützt.

Quellen

Benutzer:Eos

Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
In anderen Sprachen
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community