Meganisi: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
(+ Kartenlinks; Mini-Tipp Ex)
(Häfen und Ankerplätze)
Zeile 12: Zeile 12:
  
 
== Häfen und Ankerplätze ==
 
== Häfen und Ankerplätze ==
 +
===Spilia, Spartochori===
 +
Bei der Ansteuerung der Bucht Spilia, und auch von Vathi, ist unbedingt der gefährliche, nicht sichtbare Unterwasser-Fels Cheiromyti, südöstlich von Skorpios zu meiden.
 +
 +
Oberhalb der Bucht Spilia liegt der malerische Ort Spartochori.
 +
Zwei am Strand gelegene Restaurants verfügen über eigene Steganlagen mit Murings.
 +
Liegegebühren wurden (2008, 2009) für kurzzeitiges Festmachen nicht verlangt, allerdings wird erwartet, dass man etwas konsumiert.
 +
Der ca- 20-minütige Aufstieg in den Ort lohnt sich schon wegen der herrlichen Aussicht über die "Binnensee" (so heißt der relative geschützte Meeresteil zwischen Lefkas, Meganisi und Festland).
 +
EInmal konnten wir von dort sogar Delfine beobachten
 +
 
=== Vathy ===
 
=== Vathy ===
 
Man findet eine Reihe Anlegemöglichkeiten für Sportboote, allerdings ist der Schutz vor den im Sommer üblichen nördlichen Winden nicht gut. In jedem Fall ist bei kräftigem Wind aus dieser Richtung mit ausgeprägtem Schwell zu rechnen.  
 
Man findet eine Reihe Anlegemöglichkeiten für Sportboote, allerdings ist der Schutz vor den im Sommer üblichen nördlichen Winden nicht gut. In jedem Fall ist bei kräftigem Wind aus dieser Richtung mit ausgeprägtem Schwell zu rechnen.  
Zeile 18: Zeile 27:
  
 
=== Buchten im Nordosten der Insel ===
 
=== Buchten im Nordosten der Insel ===
Eine ganze Reihe guter Ankerplätze findet man in den an der nordöstlichen Spitze der Insel  gelegenen Buchten, für jede Windrichtung ist da Schutz bietendes dabei. Keinerlei Versorgungsmöglichkeiten.  
+
Eine ganze Reihe guter Ankerplätze findet man in den an der nordöstlichen Spitze der Insel  gelegenen Buchten, für jede Windrichtung ist da Schutz bietendes dabei. Keinerlei Versorgungsmöglichkeiten.
 +
 
 +
=== Ankermöglichkeit an der Westseite von Meganisi ===
 +
An der Westseite von Meganisi gibt es einige Ankermöglichkeiten,
 +
die bei schwachem Wind für einen Badestopp, aber nicht für Übernachtung geeignet sind.
  
 
== <small>Informationsstand und -quellen ==
 
== <small>Informationsstand und -quellen ==

Version vom 18. Juli 2009, 15:03 Uhr


Dieser Artikel ist ein "Stub". Du bist herzlich eingeladen, ihn zu erweitern.
Anregungen für Struktur und Inhalt eines Artikels gibt es unter SkipperGuide:Muster.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

<googlemap lat="38.636182" lon="20.786476" type="map" width="450" height="425" scale="yes" overview="yes" controls="large"> 38.664637, 20.783236, Vathy 38.670501, 20.792828, Buchtenwelt im NW der Insel 38.661688, 20.760212, Limin Spartochori </googlemap> Maßstab in Landmeilen (statute miles) beziehungsweise Fuß und in metrischen Maßen.

Häfen und Ankerplätze

Spilia, Spartochori

Bei der Ansteuerung der Bucht Spilia, und auch von Vathi, ist unbedingt der gefährliche, nicht sichtbare Unterwasser-Fels Cheiromyti, südöstlich von Skorpios zu meiden.

Oberhalb der Bucht Spilia liegt der malerische Ort Spartochori. Zwei am Strand gelegene Restaurants verfügen über eigene Steganlagen mit Murings. Liegegebühren wurden (2008, 2009) für kurzzeitiges Festmachen nicht verlangt, allerdings wird erwartet, dass man etwas konsumiert. Der ca- 20-minütige Aufstieg in den Ort lohnt sich schon wegen der herrlichen Aussicht über die "Binnensee" (so heißt der relative geschützte Meeresteil zwischen Lefkas, Meganisi und Festland). EInmal konnten wir von dort sogar Delfine beobachten

Vathy

Man findet eine Reihe Anlegemöglichkeiten für Sportboote, allerdings ist der Schutz vor den im Sommer üblichen nördlichen Winden nicht gut. In jedem Fall ist bei kräftigem Wind aus dieser Richtung mit ausgeprägtem Schwell zu rechnen.

Die Bauarbeiten an den Schutzvorrichtungen kommen langsam, aber doch voran. Die Außenmpole wurde verlängert und gibt dem Hafen dadurch besseren Schutz, an der ebenfalls verlängerten inneren Mole sind neue Liegeplätze entstanden, die jedoch möglicherweise in Zukunft von einem Vercharterer genutzt werden.[1]

Buchten im Nordosten der Insel

Eine ganze Reihe guter Ankerplätze findet man in den an der nordöstlichen Spitze der Insel gelegenen Buchten, für jede Windrichtung ist da Schutz bietendes dabei. Keinerlei Versorgungsmöglichkeiten.

Ankermöglichkeit an der Westseite von Meganisi

An der Westseite von Meganisi gibt es einige Ankermöglichkeiten, die bei schwachem Wind für einen Badestopp, aber nicht für Übernachtung geeignet sind.

Informationsstand und -quellen

  1. >NN 4/2008 der KA des DSV

Vorlage:Ionische Inseln

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community