Orth: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 13: Zeile 13:
 
|-
 
|-
 
[[Image:Hafen_bewirtung.png|width=32 height=32|Mehrere Restaurants im Hafen]]
 
[[Image:Hafen_bewirtung.png|width=32 height=32|Mehrere Restaurants im Hafen]]
|[[Image:Hafen_muell.png|width=32 height=32|Müllentsorgung]]
+
|[[Image:Hafen_muell.png|width=32 height=32|Müllentsorgung hinter "Cap Orth" versteckt]]
 
|-
 
|-
 
|[[Image:Hafen_wc.png|width=32 height=32|WC]]
 
|[[Image:Hafen_wc.png|width=32 height=32|WC]]
 
|[[Image:Hafen_dusche.png|width=32 height=32|Duschmöglichkeit]]
 
|[[Image:Hafen_dusche.png|width=32 height=32|Duschmöglichkeit]]
 
|-
 
|-
|[[Image:Hafen_einkauf.png|width=32 height=32|Einkaufsmöglichkeit im Dorf]]
+
|[[Image:Hafen_einkauf.png|width=32 height=32|In Petersdorf 4 km]]
 
|
 
|
 
|}
 
|}
 
|valign=top|
 
|valign=top|
Orth bietet einen wunderbar idyllischen Hafen an der südwestlichen Seite [[Fehmarn|Fehmarns]], der schon im Jahre 1881 eröffnet wurde. Der Hafen bietet 150 Liegeplätze für Schiffe mit bis zu 3m Tiefgang. An den Liegeplätzen gibt es Strom und Wasser. Gastlieger liegen an der Westmole. Große Schiffe können nach Absprache mit dem Hafenmeister auch am Handelskai fest machen. Auf die kleinen Hütten verteilen sich die Sanitäranlagen, eine Surfschule und ein Imbiss. Auf der Östlichen Seite des Hafens findet man mehrere Restaurants, das Büro des Hafenmeisters und einen Surfshop.
+
Orth bietet einen wunderbar idyllischen Hafen an der südwestlichen Seite [[Fehmarn|Fehmarns]], der schon im Jahre 1881 eröffnet wurde. Der Hafen bietet 150 Liegeplätze für Schiffe mit bis zu 3m Tiefgang. An den Liegeplätzen gibt es Strom (mit Tally-Card) und Wasser. Gastlieger liegen an der Westmole. Von dort ist es allerdings 400 - 500 m bis zum Hafenautomaten, wo es die Tallycard gibt, und wo sie auch zurückzugeben ist!
 +
 
 +
Große Schiffe können nach Absprache mit dem Hafenmeister auch am Handelskai fest machen. Auf die kleinen Hütten verteilen sich die Sanitäranlagen, eine Surfschule und ein Imbiss. Auf der Östlichen Seite des Hafens findet man mehrere Restaurants, das Büro des Hafenmeisters und einen Surfshop.
  
 
'''Ansteuerung:'''<br />
 
'''Ansteuerung:'''<br />

Aktuelle Version vom 26. Mai 2019, 10:25 Uhr


Der Handelskai von Orth

Koordinaten: 54°26.7'N, 011°03.0'E


Mehrere Restaurants im Hafen
Tiefgang 2.0 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss
Müllentsorgung hinter "Cap Orth" versteckt
WC Duschmöglichkeit
In Petersdorf 4 km

Orth bietet einen wunderbar idyllischen Hafen an der südwestlichen Seite Fehmarns, der schon im Jahre 1881 eröffnet wurde. Der Hafen bietet 150 Liegeplätze für Schiffe mit bis zu 3m Tiefgang. An den Liegeplätzen gibt es Strom (mit Tally-Card) und Wasser. Gastlieger liegen an der Westmole. Von dort ist es allerdings 400 - 500 m bis zum Hafenautomaten, wo es die Tallycard gibt, und wo sie auch zurückzugeben ist!

Große Schiffe können nach Absprache mit dem Hafenmeister auch am Handelskai fest machen. Auf die kleinen Hütten verteilen sich die Sanitäranlagen, eine Surfschule und ein Imbiss. Auf der Östlichen Seite des Hafens findet man mehrere Restaurants, das Büro des Hafenmeisters und einen Surfshop.

Ansteuerung:
Tags und nachts möglich. Das Fahrwasser außerhalb der Hafenmolen ist eng und sollte seitlich nicht verlassen werden (flach, Steine außerhalb des Tonnenstrichs, besonders bei der Ausfahrt beachten). Einlaufend rechts nicht zu nah an die Ostmole steuern, hier ist es flach. Bei SW (häufige Windrichtung hier) ist es sehr viel einfacher, erst in den Hafen einzulaufen, eine Box auszusuchen, bequem im geräumigen Hafenbecken zu drehen und dann wieder auslaufend nach rechts in die Box zu fahren.

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Törnberichte

Törnbericht 2014 Ostschweden - Bottensee - Finnland - Aaland

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community