Röbel

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 53°30.24' N, 12°39.45' E


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemeines

Röbel ist eine Kleinstadt an der Westufer der Müritz. Die Röbeler Altstadt wurde in den Jahren nach der Wende liebevoll wiederhergestellt und bietet ein wundervolles liebenswürdiges Kleinstadtflair, welches man bei einem Spaziergang ausgehend vom Röbeler Stadthafen in Richtung Röbeler Markt bewundern und geniessen kann.

Die Karte wird geladen …

Röbel ist durch seine Lage traditonell der Schiffahrt und dem Wasserpsort verbunden. In den verschiedenen Buchten des Röbeler Binnenses, welcher zur Müritz gehört, sind unzählige Bootshäuser und die Größe des Röbeler Stadthafens zeigt die Bedeutung die die Schiffahrt einst für die Kleinstadt hatte. Heute sind am Röbeler Stadthafen hauptsächlich Liegeplätze der Fahrgastschiffahrt, sowie ein kleiner Sportboothafen.

Direkt am Hafenbecken findet man die reetgedeckte Gaststätte "Seglerheim", in der man auch übernachten kann. Hier kann man wundervoll mit Blick auf den Hafen essen.

Wahrzeichen der Stadt sind die beiden, weithin über die Müritz sichtbaren Kirchen. Eine der beiden Kirchen kann man besteigen und von dort aus einen weiten Blick über die Müritz geniessen.

Röbel besitzt ein großes Spaßbad mit Saunalandschaft - die sogenannte Suanatherme, in der die Müritzurlauber bei schlechtem Wetter Badefreuden geniessen können.

Unweit von Röbel in dem kleinen Dorf Bollewick (ca 4km von Röbel), befindet sich die größte Feldsteinscheune Mecklenburgs, die zu einem kulturellen Universalzentrum mit Hotel, Bauernmarkt, Cafe + Gaststätte, Veranstaltungssaal und Museum umgebaut wurde.

[Bearbeiten] Liegemöglichkeiten

[Bearbeiten] Wasser-Service-Center Röbel

Die Karte wird geladen …

Von der Müritz in Richtung Röbel kommend, findet man auf der Steuerbordseite (Norden) direkt nach den Anlagen des Röbeler Stadtbades das WSC. Hier befinden sich einige wenige Liegeplätze für Gastlieger. Ganz besonders vielfältig ist das Serviceangebot des WSC. Neben den üblichen Angeboten wie Duschen, WC, Eletroanschluss (50-Cent-Stücke), Tankstelle, Bootsshop, kann man hier Fahrräder ausleihen und es gibt einen Brötschenservice (abends im Bootshop bestellen!). Auch Ferienwohnungen gehören zum Angebot des WSC. Darüber hinaus werden hier verschiedene Boote zum Chartern angeboten (Sunbeam-Segelyachten, Jollen, Motor- und Kajütbote). Die Übernachtung wird im Bootsshop oberhalb der Liegeplätze bezahlt. Dort erhält man auch den Schlüssel für die sanitären Einrichtungen. Der Bootsschop ist in der Saiosn von 8Uhr bis 18Uhr Juni-September) geöffnet. Im Mai und Oktober nur bis 17Uhr und im April und November bis 16Uhr. Die Stege sind Nachts verschlossen (einen Schlüssel erhält man bei der Anmeldung).

Aktualisierung für die Saison 2019: Die Marina und der Charterbetrieb haben den Betreiber gewechselt! Gegebenenfalls kann es zu Änderungen des Angebotes und der hier beschriebenen Bedingungen kommen.

Yachtcharter Schröder der neue Betreiber

Homepage des WSC - der alte Betreiber

[Bearbeiten] Seglerhafen Röbel

Die Karte wird geladen …

Fährt man mit dem Boot aus Richtung Müritz in die Röbeler Bucht befindet sich auf der Steuerbordseite (Norden) noch vor der schmalen Hafeneinfahrt unübersehbar der Seglerhafen Röbel. Der Seglerhafen hat etliche Gastliegeplätze, sanitäre Einrichtungen, Stromanschlüsse einen Kran und eine kleine, selbst bei den einheimischen Röbelern sehr beliebte Gaststätte (Regattahaus).
WLAN wird vom Hafenmeistergebäude aus angeboten, so dass es an den vom Hafenmeisterhaus weit entfernten Liegeplätzen mit dem Empfang schon mal knapp werden kann.
An der Einfahrt des Seglerhafens für PKW befindet sich ein sehr schöner Spielplatz auf dem eine kleine Handpumpe und ein Kran den Kindern beim Spielen immer wieder Freude bereitet. Ein Bäcker hat während der Hochsaison einen Brötchenservice eingerichtet. Der Hafenmeister verleiht auch Fahrräder mit denen die eigentliche Stadt Röbel in wenigen Minuten erreicht ist.
Entfernungen:
- Markt ca 2km
- nächster Supermarkt ca 1km
- weitere Gaststätten+Hotels ca.300m
- Tankstelle ca 1km

Die Marina hat einen sehr aktiven Hafenmeister, der im allgemeinen die Schiffe beim Einlaufen bereits an ihren Liegeplatz dirigiert.
Außerdem sind im Sommer an Abenden meistens sehr viele aufmerksame Skipper in der Marina, die einlaufenden Schiffen den Weg zu einem freien Liegeplatz weisen.
Am Rand des Hafenbeckens ist die Wassertiefe im allgemeinen bei Normalwasser immerhin noch über 1m und steigt schnell auf 1,5m-2m an.
Sehr große Schiffe (>10m) machen im allgemeinen gleich an der Außenmole der Marina fest (seitliches Anlegen am Steg).
Für alle kleineren stehen Stege mit Dalben und wenige Fingerstege zur Verfügung.
Besonders für die sehr großen Charterboote kann es in der Hauptsaison abends mit Liegeplätzen schon mal knapp werden - im Päckchen liegen ist hier absolut unüblich.

Der Seglerhafen beherbergt auch einen sehr aktiven Seglerverein, mit einer sehr guten Jugendarbeit, der im Sommer mehrere Regatten auf der Müritz austrägt.
Auf dem Gelände des Seglerhafens befinden sich auch Stellplätze für Wohnmobile und ein kleiner Zeltplatz, so dass man direkt neben dem eigenen Boot auch zelten kann.


Homepage des Seglervereins Röbel

[Bearbeiten] Stadthafen Röbel

Die Karte wird geladen …

Der Stadthafen von Röbel hat ausschliesslich Gastliegeplätze, allerdings nicht in allzu großer Anzahl. Während der Hochsaison kann es hier gegen Abend relativ zeitig (18Uhr) schon voll werden. Tagsüber ist immer ein Plätzchen zu haben, da die allermeisten Sportboote nur für einen Tag bleiben.
Hier liegt man sehr Nahe an der Stadt Röbel, wobei das eigentliche Zentrum der Kleinstadt der "Pferdemarkt" noch mal 1km entfernt ist. Trotzdem findet man hier etliche kleine Geschäfte und Cafes. In den kioskartigen Geschäften kann man vor allem Andenken, Urlaubsbekleidung, Anglerzubehör und auch einiges an Bootszubehör kaufen. Die Supermärkte und die Tankstelle sind ca 500m in Richtung Waren. Alljährlich gibt es im Juli in Röbel das Seefest, ein Volkfest, bei dem auch am Hafen zahlreiche Losbuden, ein Riesenrad, Festzelte und Händlerstände aufgebaut sind. Dann belegen eine Vielzahl von Sportbooten alle möglichen und unmöglichen Liegeplätze im Hafenbecken. Alle warten dann auf das allabendliche Feuerwerk, welches im Hafenbecken besonders gut zu sehen ist.

[Bearbeiten] Bilder



[Bearbeiten] Links

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community