Rion-Brücke: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „N 3“ durch „N, 3“)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Ionisches Meer]] > [[Golf von Korinth]]|Politisch=[[Europa]] > [[Griechenland]]}}
 
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Ionisches Meer]] > [[Golf von Korinth]]|Politisch=[[Europa]] > [[Griechenland]]}}
  
{{Koordinate|U|38_19.16_N_021_46.43_E|N, 38° 19.16', E 021° 46.43'|Rion Bridge}}
+
{{Koordinate|U|38_19.16_N_021_46.43_E|38° 19.16' N, 021° 46.43' E|Rion Bridge}}
  
 
[[Bild:Steno_Riou_Andirriou.jpg|thumb|Der Steno Riou Andirriou mit der Rio-Andirrio-Brücke]]
 
[[Bild:Steno_Riou_Andirriou.jpg|thumb|Der Steno Riou Andirriou mit der Rio-Andirrio-Brücke]]

Version vom 16. Dezember 2013, 15:28 Uhr


Koordinaten: 38° 19.16' N, 021° 46.43' E


Der Steno Riou Andirriou mit der Rio-Andirrio-Brücke

Die Rion Brücke, auch Rio-Andirrio-Bücke oder auch Charilaos-Trikoupis-Brücke genannt, bildet die Grenze zwischen dem Golf von Patras und dem Golf von Korinth. Sie verbindet das auf dem Festland gelegene Andirrio mit Rio, einem Vorort von Patras am nordwestlichen Peloponnes. Die Brücke ist seit 2004 (mit Unterbrechungen) in Betrieb.

Bei Annäherung aus Westen ist sie - insbesondere Nachts wegen der Beleuchtung - bei klarer Witterung schon weithin sichtbar. Bei Annäherung aus Osten muss man erst das Ak. Dhrepanou runden.

Im Bereich der Brücke ist nicht nur auf den Verkehr zwischen dem Golf von Korinth und dem Golf von Patras, sondern auch auf den starken Fährverkehr zwischen Rio und Andirrio zu achten.

Eine Anmeldung wird nicht erwartet, ist nicht erforderlich. (September 2012)


Für die Navigation im Bereich der Brücke gelten folgende Regeln:

  • Die maximale Durchfahrtshöhe beträgt 45 m
  • Für die Durchfahrt ist eine Genehmigung von Rion Traffic auf VHF Kanal 14 einzuholen. Während der Durchfahrt bis zur Abmeldung bei Rion Traffic ist Hörbereitschaft zu halten.
  • Yachten bis 20 m Länge rufen Rion Traffic spätestens 5 sm vor der Brücke unter Angabe des Schiffsnamens und der Masthöhe.
  • Schiffe über 20 m Länge rufen spätestens 12 sm vor der Brücke und melden zusätzlich den Tiefgang, die Länge und Breite, die Ladung, Anzahl und Nationalität der Besatzung sowie Herkunft und Ziel.
  • Bei diesem Anruf bekommt man die Freigabe für einen "Kanal" (channel), dabei handelt es sich um eine Durchfahrt zwischen zwei der vier Brückenpfeiler. Nach Ost gehende Yachten erhalten üblicherweise Freigabe für den "S Kanal" (south channel) und West gehende Yachten für den "N, Kanal", man lässt dabei also jeweils 3 Pfeiler zur Linken und 1 Pfeiler zur Rechten (3 pillars to the left, 1 pillar to the right) liegen, auf Wunsch kann man aber auch einen anderen "Kanal" bekommen. Der Zentralkanal (central channel, 2 pillars left, 2 pillars right) ist üblicherweise der Großschifffahrt vorbehalten.
  • Spätestens 1 sm vor der Brücke muss man sich wieder bei Rion Traffic melden und bekommt dann die endgültige Freigabe für die Durchfahrt mit der Anweisung, wann man sich nach der Durchfahrt melden soll - üblicherweise 5 sm nach der Brücke.
  • Bei dem vorher vereinbarten Punkt meldet man sich bei Rion Traffic ab.

Die Rion Traffic Controller agieren sehr freundlich und professionell, solange man sich an die elementaren Grundregeln hält. Es ist keinesfalls zu empfehlen, ohne Funkkontakt mit Rion Traffic und ohne Freigabe die Brücke passieren zu wollen. Die Küstenwache bzw. die Hafenpolizei von Patras unterbinden solche Versuche rigoros.

Jede der 3 Durchfahrten ("Kanäle") ist gem. IALA 'A' befeuert (von See bzw. W nach O).

Der vorherrschende Wind im Bereich der Brücke kommt aus NW bis SW, dabei kann es im Bereich zwischen der Brücke und Ak. Dhrepanou durch den Düseneffekt zu erheblichen Böen kömmen.

Unmittelbar im Bereich des Ak. Dhrepanou ist auf Sandbänke und die vorgelagerte Mole zu achten, deren Kopf befeuert ist

[Stand Mai 2009]

Links

Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community