Rostock

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 54°05,00’N 012°08,00’E Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 54°05,00’N 012°08,00’E.Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 54°05,00’N 012°08,00’E.


Im Sommer locken die Warnemünder Woche und die Hanse-Sail zahlreiche Besucher in die schöne Hansestadt. In Rostock spielt der Wassersport eine große Rolle. Im Rahmen der gescheiterten Olympia-Bewerbung für 2012 wurden kräftig in die maritime Infrastruktur investiert. Deutlichstes Zeichen dafür ist der Yachthafen Hohe Dühne [1], wo zahlreiche Millionen in einen 5-Sterne-Yachthafen investiert wurden. Um im Falle einer erfolgreichen Bewerbung während der Veranstaltung alle dort liegenden Schiffe woanders unterbringen zu können wurden aber auch die Stadthäfen deutlich ausgebaut. Als Konsequenz für die Segler ergibt sich damit ein enormes Überangebot an Liegeplätzen, in den meisten Marinas liegen nur wenige Schiffe. Als Gastlieger wird man wählen zwischen dem quirligen Touristenmagnet Warnemünde, wo man im Alten Strom allerdings nur wenige Liegeplätze findet, dem modernen, sehr großen und mit umfangreichen Serviceeinrichtungen versehenen Yachthafen Hohe Dühne und dem Stadthafen unweit des Zentrum von Rostock.

Inhaltsverzeichnis

Übersichtskarte

<googlemap lat="54.141523" lon="12.154999" type="karte" zoom="11" scale="yes" overview="yes"> 54.092825, 12.136889, #Stadthafen 54.092624, 12.124786, #Headgehafen 54.181224, 12.087536, #Warnemünde / Alter Strom 54.182078, 12.097149, #Hohe Düne - In der derzeitigen Satellitenaufnahme noch nicht zu sehen (14.03.2007) 54.095393, 12.126417, #Gehlsdorf Süd </googlemap>

Ansteuerung

Als größer Seehafen ist Warnemünde bei Tag und bei Nacht gut anzulaufen. Als Sportschiffer muss man allerdings im Fahrwasser Sorgfalt walten lassen. Die Fahren sind schneller heran, als man meint. Im Bereich der der Warnow-Mündung nördlich des alten Stromes kommen erschwerend die zahlreichen dort rangierenden Ausflugsboote hinzu. Im weiteren Verlauf der Warnow bis runter in die Stadt halten diese sich überwiegend an das Fahrwasser und sind somit berechenbarer. Markantestes Wahrzeichen Warnemündes ist die weiße Fassade des Hotels Neptun, welches bei Tage gut sichtbar ist. Weiterhin helfen bei der Ansteuerung der Leuchtturm in Warnemünde, die beiden Leuchttürme auf den Molenköpfen, sowie das betonnte Fahrwasser der Großschifffahrt. Wer den Yachthafen Hohe Düne anlaufen will sollte jedoch nicht in die Warnow einlaufen, denn die Einfahrt des Yachthafens befindet sich östlich davon.

Versorgungsmöglichkeiten

Marinas

Hohe Düne

Warnemünde / Alter Strom

Schnatermann

Schmarl

Marina Dalben 28

Langenort

Bramow

Neptun Marina

Gehlsdorf Nord

Gehlsdorf Süd

Haedgehafen

Stadthafen

Literatur

Jan Werner - Ostseeküste
Der Klassiker enthält viele Informationen zu Rostock und Beschreibt alle Marinas.
Sejlerens Hafenlotse - Heft 4
Dieser jährlich erscheinende werbefinanzierte dänische Hafenführer ist in vielen Hafen erhältlich.

Links


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community