Schilksee

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.
Version vom 2. Juni 2018, 12:22 Uhr von 93.231.44.254 (Diskussion) (Update Link zur Webseite des Hafens)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Koordinaten: 54°25.839'N, 10°10.471'E

Olympiazentrum Schilksee



Das Olympiazentrum Schilksee war der Austragungsort der Segel-Wettkämpfe während der Olympischen Sommerspiele 1972. Schilksee ist eine sehr große, etwas steril wirkende Marina am Ausgang der Kieler Förde.

Die Anlage ist für die Olympiade 1972 gebaut worden und "versprüht den Charme der Architektur dieser Zeit". Auch heute noch ist Schilksee die Basis für viele Segelveranstaltungen und Wettkämpfe.

Alle Versorgungsmöglichkeiten (Diesel im Nachbarhafen Strande). Slip und Kran. Nette Hafenmeister! Schilksee ist ein guter Ausgangshafen für Törns in die dänische Südsee.


Unter dem Namen Sportzentrum Schilksee dient die Anlage heute als Austragungsort der Segelregatten der Kieler-Woche. Hier befindet sich auch das Segelzentrum der Uni Kiel.

Weblinks

Olympiahafen Schilksee