Stavanger bis Haugesund

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Version vom 24. August 2006, 14:03 Uhr von Peter (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Zwischen Stavanger und Haugesund wird die Küste durch tief eingeschnittene Fjorde dominiert. Unter anderem befindet sich hier der Lysefjord, ein "Vorzeige-Fjord" Norwegens: kilometerweit zieht es sich ins Landesinnere, steile Felswände ragen an beiden Seiten hunderte Meter empor. Von Preikestolen aus kann eine Felsplattform, 600m über dem Fjord, erstiegen werden.

Die Passage von Stavanger nach Haugesund erfordert einen kurzen Schlag über die offene Nordsee (anders als von Haugesund bis Bergen, wo die gesamte Passage innerhalb des Schärengürtels möglich ist). Man kann jedoch auch den Karmsund, die Passage bei Haugesund, durchfahren um ein Stück weiter im geschützten Bereich zu bleiben. Insbesondere im Norden des Karmesunds muss jedoch mit starken Gezeitenströmen von über 3kn gerechnet werden.


Inhaltsverzeichnis

Orte und Marinas

  • Stavanger - große, moderne Stadt Norwegens
  • Haugesund - Größere Stadt mit Industrie und Werft mit Marina und einer geschützten, aber abgelegenen Ankermöglichkeit

Ankermöglichkeiten

  • Koordinaten: 59°21'35.72"N 005°17'20.19"E Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 59°21'35.72"N 005°17'20.19"E.Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 59°21'35.72"N 005°17'20.19"E.
Ankerplatz bei Haugesund im Karmsund, gut geschützt, aber urban. Wassertiefe: 20m.

Tipps

Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community