Stavoren

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis


Übersichtskarte Stavoren

Allgemein

Am östlichen Ufer des IJsselmeers gelegen ist Stavoren ein beliebter Ausgangs- und Anlaufpunkt bei vielen Törns. Dementsprechend ist das Liegeplatzangebot für Passanten sehr groß.

Ansteuerung

Zur Einfahrt zur Schleuse bietet sich als erster Ansteuerungspunkt ein großes Gebäude dessen Dach elliptisch nach unten zeigt an. Die Schleuse befindet sich nördlich von diesem Gebäude. Der Stadthafen ist über eine andere Zufahrt erreichbar die noch weiter nördlich liegt.

Schleuse

[Öffnungszeiten]

Die Schleuse in Stavoren ist die wichtigste Verbindung zwischen dem IJsselmeer und den friesischen Seen (Friese Meren). Dementsprechend hoch ist die Anzahl der schleusenden Schiffe, insbesondere an Wochenenden. An der Schleuse kann es in der Hochsaison zu längeren Wartezeiten kommen. Der Samstagmorgen und der Sonntagabend sind kritisch, insbesondere bei schönem Wetter.

Dieses Nadelöhr soll verschwinden, der Ausbau der Schleuse ist beschlossen und wird mit Mitteln des "Het Friese Merenproject" durchgeführt. Nach letzten Informationen aus Februar 2013 wird die Schleuse erst in 2014 fertig. Bei Baubeginn wurden Giftstoffe im Boden gefunden, die mussten erst abgetragen werden.

Yachthäfen

Marina Stavoren Buitenhaven

Marina Buitenhaven Sanitärgebäude
(c) Sven Hoffmann 2006

Koordinaten: 52° 52.45'N, 005° 21.83' E


Der neueste Hafen, im Süden des Ortes direkt vor der Schleuse in Richtung friesische Seen. Er wird betreut von Skips Maritiem. Der Meldesteiger direkt nach der Einfahrt links, die Tankstelle ebenso. Seit einiger Zeit ist das Duschen in der Liegeplatzgebühr enthalten. Es besteht zwar guter Schutz gegen Schwell, aber leider nur wenig bei westlichen Winden. An der Hafeneinfahrt baut sich dann zusätzlich eine unangenehme steile Welle auf.

Fazit: Moderne Marina mit allem Komfort, viel Platz, aber wenig Atmosphäre. [Website]

Wesentlich gemütlicher ist der

Oude Haven

Koordinaten: 52° 53.15'N, 005° 21.38' E


Oude Haven

Hinter der Hafeneinfahrt hält man sich rechts, das Becken geradeaus ist der "Braunen Flotte" vorbehalten. Hier liegt man direkt am Ort im alten Hafenbecken vor der ebenfalls alten und nur noch in Ausnahmefällen genutzten Schleuse. Die nördliche Kade ist in der Regel für die "Braune Flotte" reserviert und darf nur nach Absprache mit dem Hafenmeister benutzt werden; ebenso die Boxen am 1. (westlichen) Steg, die für Fischer reserviert sind. Die Boxen am 2. Steg können benutzt werden. Mittlerweile gibt es hier auch Strom an der Kade (Stand Mai 2006), aber Wasser weiterhin lediglich an den Stegen im vorderen Teil des Hafenbeckens. Sanitäranlagen sind vorhanden (im Keller unter den Pavillons am Nordufer), aber sehr einfach und nicht immer die saubersten. Der Hafenmeister kommt zum Kassieren ans Schiff.
Man liegt direkt an der Kade, meist im Päckchen. Guter Schutz bei West- und Südwestwind. Abends sehr schöne Atmosphäre, insbesondere auch durch die Schiffe der "Braunen Flotte" an der Kade gegenüber. Außerdem sehr kurzer Weg zu den Restaurants und Kneipen des Ortes.

Fazit: Viel Atmosphäre, dafür Päckchen und nun bessere Versorgung. Natürlich günstiger als die Marina Buitenhaven.

Gemeindehafen Binnen

Koordinaten: 52° 52.88'N, 005° 21.82' E


Entschließt man sich vom IJsselmeer kommend durch die Schleuse zu gehen und weiter in Richtung Friese Meren zu fahren, so kann man sehr schön am Stadtkanal von Stavoren festmachen. Einfach nach der Schleuse links halten. Dort findet sich auf der linken Seite eine grasbewachsene Insel mit einfachem Spielplatz. Man kann rund um die Insel sowie am gesamten Kanal bis zur Brücke am Ufer festmachen. Es gibt Landstromanschlüsse (Stand Juli 2011)und gute Sanitäranlagen (direkt vor der Brücke). Die Sanitäranlagen an der Insel sind renoviert und sauber (Stand April 2012). Dafür wieder einmal Atmosphäre und idyllische Liegeplätze. Und dazu noch einen großen Sandkasten samt Rutsche für Kinder. Also perfekt für Familien: auf dem Schiff sitzen und trotzdem den Nachwuchs im Blick haben.

Yachten mit mehr als 1.2 Meter Tiefgang sollten die Liegeplätze hinter der kleinen Insel meiden.
Tankstelle vorhanden. Kurzer Weg in den Ort. Sehr geschützt! Der Hafenmeister kommt zwei mal täglich (ca. 8:00 bis 9:00 und 17:00 bis 18:00) zum Kassieren. Liegegebühr 0,90€/m zzgl. 1€/Person Touristengebühr, Strom 1,30€ (Stand August 2010).

Fazit: Wer binnen weitersegelt oder von dort kommt, hat hier eine ruhige Alternative bei schlechtem Wetter. Und für Kinder ebenfalls bestens geeignet.

Marina Stavoren (Binnen)

Koordinaten: 52° 52.78'N, 005° 22.42' E


Am Kanal hinter der Schleuse liegt die ältere "Schwester" der Marina Stavoren Buitenhaven. Tadellose Versorgung. Für Passanten aber recht ungeeignet, da es bis zum Ort ein längerer Fußmarsch ist (circa 15 Minuten).

Fazit deswegen: Für Passanten keine Alternative zum Gemeindehafen Binnen oder den vor der Schleuse gelegenen Häfen.

Jachthafen de Roggebroek

Koordinaten: 52.882577° N, 005.377625° E


Am Kanal, hinter der Marina Stavoren liegt gegenüber der Jachthafen de Roggebroek. Er verfügt über 130 Liegeplätze.

Versorgung

Ein gut sortierter Supermarkt findet sich im Dorf fast am Oude Haven, bis 2009 war hier auch ein größeres Schiffszubehörgeschäft, das aber durch einen spektakulären Unfall zerstört wurde: ein Regionalzug kam nicht im kleinen Endbahnhof zum Stehen, sondern fuhr darüberhinaus und krachte in das benachbarte Gebäude. Ersatzteile und Zubehör findet man in Stavoren aber immer noch im Laden an der Tankstelle (am Binnen gelegenen Kanal).

Restaurants, Kneipen

Es gibt einige nette Restaurants und Kneipen im Ort.

  • Eetcafé/Pizzeria "it Hearehûs"
Hellingspad 2
8715 HT Stavoren
Tel. 0031-(0)514-682020
  • Restaurant "de Kruitmolen"
Stadsfenne 21
8715 JL Stavoren
Tel. 0031-(0)514-682117
Fax 0031-(0)514-682533
E-mail: info@de-kruitmolen.nl
  • direkt gegenüber von "de Kruitmolen" steht oft ein kleiner Imbisswagen in dem man sehr leckeren frischen Fisch bekommt
  • Sehr gemütlich zum Beispiel "De Posthoorn" an der Dorf-Hauptstrasse.
Smidstraat 2
8715 HS Stavoren
Tel. 0514-681501
  • Auch empfehlenswert ist das Restaurant "Stadsboerderij De Koebrug" (Schans 31), das sich durch eine gut sortierte Whiskybar (5-Gang Whiskydinner) auszeichnet.
  • Café Max - ebenfalls sehr gemütlich und mit freundlicher Bedienung. Hier kann man Billiard spielen, gut essen und einen urigen Tisch aus dem Seitschwert eines Plattbodenschiffes bewundern. Besonders stimmungsvoll wird es, wenn etwa einmal im Monat Live-Musik gespielt wird.
  • Eetcafé de Visserman
Noord 14
8715 HR Stavoren
Tel. 0031-(0)514-681903

Tipps

Für Familien mit (kleinen) Kindern ist der kleine Sandstrand direkt neben der Hafenmole bei der Schleuse zu empfehlen, außer dem der kleine Spielplatz mit Rutsche auf der Insel des Binnenhafens.

Weblinks

Bildergalerie

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community