Straße von Messina

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Meerenge zwischen dem italienischem Festland (Kalabrien) und Sizilien wird Strasse von Messina genannt. Sie ist nach der sizilianischen Stadt Messina benannt.

<googlemap lat="38.209051" lon="15.623932" zoom="10" height="300" overview="yes" controls="large"> </googlemap>

Die Strasse von Messina ist zwischen 3 und 8 km breit und hat eine Länge von 32 km. In der Vergangenheit gab es einige Überlegungen eines Brückenbaus, die jedoch niemals umgesetzt wurden. Unmittelbar nördlich von Messina beginnt ein Verkehrstrennunggebiet Richtung 10°, dass etwa auf 18°14,1' N einen Knick auf 65° macht. Starker Fährverkehr, Tragflächenboote und schnelle Katamaranfähren sowie Kreuzfahrschiffe lassen einem wenig Ruhe. Obwohl in der Region nur ein sehr geringer Tidenhub festzustellen ist, herrscht in der meeresenge ein starker Tidenstrom, der bis über 5kn setzen kann. Zudem gibt es dann starke Strudel an der Huk Punta Sottile von Torre Faro, der Huck Punta Pezzo bei Villa San Giovanni und Punta San Raineri vor der Mole von Messina. Die Tide mit Nordstrom setzt um 4h30m nach HW Gibraltar ein, Südtrom startet um 1h45m vor HW Gibraltar.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community