Strande: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „\{\{Koordinate\|(.*)\|(.*)\|(.*)([0-9]*)\,([0-9]*)(.*)\}\}“ durch „''Koordinaten: [http://www.skipperguide.de/extension/OSeaMRedirect.php?coord=$2 $3$4.$5$6]'' “)
K (Textersetzung - „'N. “ durch „'N, “)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Navigation|Seegebiet=[[Ostsee]] > [[Kieler Bucht]]|Politisch=[[Europa]] > [[Deutschland]] > [[Schleswig-Holstein]] > [[Kiel]]}}
 
{{Navigation|Seegebiet=[[Ostsee]] > [[Kieler Bucht]]|Politisch=[[Europa]] > [[Deutschland]] > [[Schleswig-Holstein]] > [[Kiel]]}}
  
{{Koordinate|U|54.43522N_10.17228E|54°26.113'N. 010°10.337'E Strande in OSeaM}}
+
{{Koordinate|U|54.43522N_10.17228E|54°26.113'N, 010°10.337'E Strande in OSeaM}}
  
 
Strande ist der am nördlichsten gelegene Hafen der Kieler Außenförde. Er bietet eine gute Infrastruktur wie etwa eine Werft, Schiffs-und Mastenkräne, Slipbahn und eine Tankstelle. Der Ort verfügt über eine umfangreiche Gastronomie, angefangen von den öffentlich zugänglichen Clubrestaurants des Yachtclubs Strande und des [[Kiel|Kieler]] Yachtclubs über das Strandhotel bis hin zu einigen Pavillons, die sich direkt auf dem Strand befinden. Das Spektrum reicht von einer einfachen Fischbude bis zur gehobenen Gastronomie. Der Ort selbst bietet einen schönen aber leider kostenpflichtigen Strand. Ein frei zugänglicher Strand befindet sich zwischen Strande und dem Olympiahafen [[Schilksee]], der problemlos zu Fuß erreichbar ist. Die Angebote des Olympiahafens [[Schilksee]] wie etwa Restaurants, Ausrüster, Segelmacher und ein Meerwasserhallenbad können deshalb ebenfalls genutzt werden. Neuerdings vefügt der Hafen Strande auch über Wlan (leider kostenpflichtig).
 
Strande ist der am nördlichsten gelegene Hafen der Kieler Außenförde. Er bietet eine gute Infrastruktur wie etwa eine Werft, Schiffs-und Mastenkräne, Slipbahn und eine Tankstelle. Der Ort verfügt über eine umfangreiche Gastronomie, angefangen von den öffentlich zugänglichen Clubrestaurants des Yachtclubs Strande und des [[Kiel|Kieler]] Yachtclubs über das Strandhotel bis hin zu einigen Pavillons, die sich direkt auf dem Strand befinden. Das Spektrum reicht von einer einfachen Fischbude bis zur gehobenen Gastronomie. Der Ort selbst bietet einen schönen aber leider kostenpflichtigen Strand. Ein frei zugänglicher Strand befindet sich zwischen Strande und dem Olympiahafen [[Schilksee]], der problemlos zu Fuß erreichbar ist. Die Angebote des Olympiahafens [[Schilksee]] wie etwa Restaurants, Ausrüster, Segelmacher und ein Meerwasserhallenbad können deshalb ebenfalls genutzt werden. Neuerdings vefügt der Hafen Strande auch über Wlan (leider kostenpflichtig).

Version vom 15. Dezember 2013, 19:33 Uhr


Koordinaten: 54°26.113'N, 010°10.337'E Strande in OSeaM Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 54°26.113'N, 010°10.337'E Strande in OSeaM.Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 54°26.113'N, 010°10.337'E Strande in OSeaM.


Strande ist der am nördlichsten gelegene Hafen der Kieler Außenförde. Er bietet eine gute Infrastruktur wie etwa eine Werft, Schiffs-und Mastenkräne, Slipbahn und eine Tankstelle. Der Ort verfügt über eine umfangreiche Gastronomie, angefangen von den öffentlich zugänglichen Clubrestaurants des Yachtclubs Strande und des Kieler Yachtclubs über das Strandhotel bis hin zu einigen Pavillons, die sich direkt auf dem Strand befinden. Das Spektrum reicht von einer einfachen Fischbude bis zur gehobenen Gastronomie. Der Ort selbst bietet einen schönen aber leider kostenpflichtigen Strand. Ein frei zugänglicher Strand befindet sich zwischen Strande und dem Olympiahafen Schilksee, der problemlos zu Fuß erreichbar ist. Die Angebote des Olympiahafens Schilksee wie etwa Restaurants, Ausrüster, Segelmacher und ein Meerwasserhallenbad können deshalb ebenfalls genutzt werden. Neuerdings vefügt der Hafen Strande auch über Wlan (leider kostenpflichtig). Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang zum - ebenfalls öffentlich zugänglichen - Leuchtturm Bülk, dem dort befindlichen Kaffepavillon und der Steilküste am Eingang zur Eckernförder Bucht.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community