Yacht-Piraterie: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Link auf Spam-Seite entfernt)
K
 
Zeile 23: Zeile 23:
 
* im Bereich einiger Inseln in der [[Karibik]]
 
* im Bereich einiger Inseln in der [[Karibik]]
 
* in [[Brasilien]]
 
* in [[Brasilien]]
* im Gebiet der [[Kap Verde|Kap Verde Inseln ]]
+
* im Gebiet der [[Kapverdische Inseln|Kapverden]]
* in den Gewässern vor '''Albanien''' und '''Marokko'''.  
+
* in den Gewässern vor [[Albanien]] und [[Marokko]].  
  
 
= Links =
 
= Links =

Aktuelle Version vom 3. Dezember 2019, 07:08 Uhr

Seemannschaft

Diverses


Auch wenn Yacht-Piraterie in Europäischen Gewässern kein nennenswertes Risiko darstellt, gibt es kein anderes Risiko, dass Segler auf hoher See oder in fremden Gewässern mehr fürchten als den Überfall durch Piraten.

Glücklicherweise werden Yachten - im Gegensatz zu großen Schiffen - in Wirklichkeit sehr selten überfallen. Die Mehrzahl der Überfälle auf Segler erfolgen an Land. Hier wird oft vergessen, dass jeder Segler letztlich nur Tourist in einem fremden Land ist und somit den gleichen Risiken eines Überfalls ausgesetzt ist.

So wie an Land gibt es aber Gegenden, in denen die Gefahr eines Überfalls größer ist als anderswo. Überfälle gibt es letztlich überall da, wo die Kriminalität insgesamt besonders hoch ist. Das Risiko ist am größten in folgenden Gebieten:

Vorsicht ist auch folgenden Bereichen geboten:

[Bearbeiten] Links

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community