Bearbeiten von „Segelscheine“

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Du bearbeitest diese Seite unangemeldet. Wenn du sie abspeicherst, wird deine aktuelle IP-Adresse in der Versionsgeschichte aufgezeichnet und ist damit unwiderruflich öffentlich einsehbar.
Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 22: Zeile 22:
 
* '''[[Sportpatent]]''' - gültig auf dem Rhein und Binnenwasserstraßen für Sportboote zwischen 15 m und 25m.
 
* '''[[Sportpatent]]''' - gültig auf dem Rhein und Binnenwasserstraßen für Sportboote zwischen 15 m und 25m.
 
* '''[[Kleines Patent]]''' - gültig auf dem Rhein für Sportboote zwischen 25 m und 35m.
 
* '''[[Kleines Patent]]''' - gültig auf dem Rhein für Sportboote zwischen 25 m und 35m.
* '''[[Bodenseeschifferpatent]]''' - aufgrund der Lage des [[Bodensee]] zwischen drei verschiedenen Ländern gelten dort besondere Regeln. Daher ist ein gesonderter Führerschein erforderlich, wenn man Boote mit über 12 qm Segelfläche oder mit einer Maschinenleistung über 4,4 kW führen will. Der [[Sportbootführerschein Binnen|SBF Binnen]] oder andere Scheine der Sportschiffahrt werden jedoch als Erfahrungsnachweis zur Erteilung eines kostenpflichtigen Gastpatents durch die örtlichen Landratsämter (in D beispielsweise [http://www.lrakn.de/servlet/PB/menu/2887453/index.html Konstanz] oder [http://www.bodenseekreis.de/verkehr-wirtschaft/schifffahrt/bodenseeschifferpatent/ferienpatent.html Friedrichshafen]) für einen kurzen Zeitraum von 30 Tagen im Jahr ebenfalls anerkannt (sog. "Ferienpatent").
+
* '''[[Bodenseeschifferpatent]]''' - aufgrund der Lage des [[Bodensee]] zwischen drei verschiedenen Ländern gelten dort besondere Regeln. Daher ist ein gesonderter Führerschein erforderlich, wenn man Boote mit über 12 qm Segelfläche oder mit Motor führen will. Der [[Sportbootführerschein Binnen|SBF Binnen]] oder andere Scheine der Sportschiffahrt werden jedoch als Erfahrungsnachweis zur Erteilung eines kostenpflichtigen Gastpatents durch die örtlichen Landratsämter (in D beispielsweise [http://www.lrakn.de/servlet/PB/menu/2887453/index.html Konstanz] oder [http://www.bodenseekreis.de/verkehr-wirtschaft/schifffahrt/bodenseeschifferpatent/ferienpatent.html Friedrichshafen]) für einen kurzen Zeitraum von 30 Tagen im Jahr ebenfalls anerkannt (sog. "Ferienpatent").
 
* '''Sportsegelschein / SPOSS''' - nichtamtlicher Segelschein des DSV, der insbesondere die Berechtigung zur Teilnahme an Regatten beinhaltet. Er wird durch die Vereine des DSV in Eigenregie nach Rahmenrichtlinien des DSV erteilt. Sein Prüfungsumfang orientiert sich stark an den lokalen Gegebenheiten.
 
* '''Sportsegelschein / SPOSS''' - nichtamtlicher Segelschein des DSV, der insbesondere die Berechtigung zur Teilnahme an Regatten beinhaltet. Er wird durch die Vereine des DSV in Eigenregie nach Rahmenrichtlinien des DSV erteilt. Sein Prüfungsumfang orientiert sich stark an den lokalen Gegebenheiten.
  

Bitte beachten Sie, dass alle Beiträge zu SkipperGuide von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reichen Sie hier keine Texte ein, falls Sie nicht wollen dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.


Für alle erfassten Texte gelten die Lizenzbestimmungen von SkipperGuide. Mit Speichern Ihres Textes stimmen Sie den Lizenzbestimmungen zu.


Sie bestätigen hiermit auch, dass Sie diese Texte selbst geschrieben haben oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert haben. ÜBERTRAGEN SIE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen | Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community