Kuressaare

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 58°14.633'N, 22°28.230'E


Kuressaare ist die größte Stadt auf der estnischen Insel Saaremaa. Der hier beschriebene Hafen Kuressaare Sadam liegt in fußläufiger Nähe zu Burg und Stadt.

Der maximale Tiefgang den ein Schiff für eine sichere Ansteuerung haben kann wird mit 2.5 m angegeben. Auf Nachfragen erklärt der Hafenmeister, dass man die aktuellen Wasserstände berücksichtigen müsse, es könne also auch weniger sein. Baltic Sea - RCC Pilotage Foundation will wissen, das der Hafen ab Winstärke 7 geschlossen ist.


Kontakt: Tel. +372 453 3450 Handy: +372 503 1953 (Angabe kopiert aus der Hafenwebseite Juni 2016).

Kuressaare-1.JPG
Hafenmeister und Gaststätte

Kuressaare-2.JPG
Liegeplätze mit Blick auf die Burg

Nach der Anreise durch die lange Baggerrinne wird der Segler mit einem sehr guten Hafen entschädigt.
In der Gaststätte beim Hafenmeister gibt es einen frischen Fisch für 5,- Euro und ein großes Bier (Stand 2013).
Für die Besichtigung der Arensburg sollte man einen Tag reservieren.
Die Ausstellungen in der Burg erstrecken sich über alle Etagen.
In der obersten Etage werden die Besucher mit Kaffee und Kuchen belohnt.
Zum Mittagessen ist das Kurhaus zu empfehlen.
Einige Straßen sehen aus, wie Dorfstraßen in Russland.
Der Supermarkt im Zentrum lässt nichts zu wünschen übrig.

Auf dem Weg in den Ort trifft man auf die Skulpturen von Suur Tõll und seiner Frau Piret, den sagenhaften Helden von Saaremaa.
Piret.jpg


In der Nähe des Flughafens, rund 2 Meilen vorgelagert liegt der Fähr- und Yachthafen Roomassare Sadam

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community