Anegada

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Hobbysegler und Chartersegler in den Virgin Islands,

Anegada als nördlichste Insel der BVI hat folgende Besonderheiten:

- die Chartergesellschaften in den BVI (wie Moorings und Sunsail) lassen ihre Charterkunden nur ungerne alleine nach Anegada segeln; deshalb organisieren sie an bestimmten Wochentagen begleitete Flotillen-Ausflüge dahin. Dabei ist die Zufahrt zum Liegeplatz vor dem Anegada Reef Hotel z. B. vom Virgin Gorda North Sound mit einem geraden Kurs von 6 Grad magnetisch leicht anzulaufen; dabei muß man jedoch vor dem Einlaufen dringend die Einfahrtbetonnung finden und dieser folgen.

- die Moorings vor dem Anegada Reef Hotel sind ab etwa 11.30 Uhr fast immer komplett belegt und kosten 25,- US $ pro Nacht (wie alle Moorings in den BVI, nur Biiter End Yacht Club und Birras Creek sind teurer; Stand April 2008) .

- die Anegada-Langusten sind berühmt und schmecken sehr gut; obwohl sie inzwischen über 50,- US $ kosten (ganze Languste in zwei Hälften vom Grill), läßt sich keiner diese Spezialität entgehen wenn er mal da ist (z. B. im Restaurant des Anegada Reef Hotel).

- weil noch nicht ganz so überlaufen wie die Loblolly Bay, ist die etwas westlicher liegende Cow Wreck Bay die bessere Alternative (beide mit Taxi vom Anegada Reef Hotel aus). Das Taxi kostet hin und zurück 8 US $ pro Person (Stand April 2008) und die Uhrzeit der Rückfahrt muß bereits bei der Hinfahrt abgesprochen werden.

Major

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community