Naissare

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 59°33,367'N 24°33,233'E

Naissare.JPG

Inselhafen (privat) nördlich von Tallinn.
Ein ganz neuer Schwimmsteg bietet beste Anlegemöglichkeit, aber es gibt keinen Strom und kein Wasser (2013).
Hafengeld 16,- €.
Eine 750 mm Kleinbahn diente zum Transport der Seeminen, die die Sowjetmarine hier gelagert hatte.
Reste dieser schrecklichen Hinterlassenschaft liegen noch herum.
Auf einem Festplatz an der Südspitze wird an den berühmten Wissenschaftler Schmidt erinnert, der von der Insel stammte.
Er hat seinerzeit wesentliche Verbesserungen an astronomischen Teleskopen erfunden.
In der Inselmitte liegt das ehemalige Lager für die Seeminen.
Die einfachen, mit Eternit gedeckten Lagerschuppen verfallen langsam.
Der nicht mehr benutze massive Lockschuppen wird dem Verfall noch etwas länger standhalten.
Im Inneren der Insel wird man leicht von Mücken überfallen.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community