Gemiler

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 36° 33.20'N, 029° 04.00' E


Gemiler ist eine Insel mit ca. 100 m Abstand zum Festland. Sie ist auch unter dem Namen St. Nicholas Insel bekannt.

Die Ansteuerung ist bei Tag und Nacht einfach, der Kanal zwischen Festland und Insel ist von West und Ost gefahrlos schiffbar. An der Nordseite der Insel kann mit Anker und Landleinen festgemacht werden. Tagsüber ist es meist sehr voll. Es herrscht reger Ausflugsverkehr mit Gulets und auch allerlei Verkäufer sind auf dem Wasser unterwegs. Leider lassen nicht alle die nötige Rücksicht walten, und fahren mit dröhnenden Motoren zwischen den Yachten und schwimmern hin und her. Nachst liegt man ruhig und sicher. Verpflegen kann man sich über die Bootshändler.

Auch die westlich der Insel Gemiler gelegene Bucht (Robinsonbucht) hat von ihrer früheren Ruhe einiges eingebüsst, beim Suchen eines Ankerplatzes muss man neben anderen Yachten auch hier auf herumfahrende Boote und Schwimmer aufpassen. Dafür gibt es ein Restauration mit eigenem Anlegesteg. ACHTUNG: Von den Restuarants werden laut Berichten oft total überrissene Preise verlangt. Deshalb die Preise vorher abklären oder besser gleich auf dem Boot essen.


Auf der Gemiler Adası befinden sich die Ruinen der Klosteranlage von St.Nicolas aus dem 5 Jahrhundert n.Chr.. Hier gibt es die Ruinen von vier Kirchen, ein Verbindungstunnel, der zum Teil eingestürzt ist und ein Gräberfeld zu sehen. Die Ruinen sind wenig restauriert. Zum Teil sind die Ruinen aber noch in einem bemerkenswerten Zustand, so kann man in einer Kirche sogar noch Fresken sehen. Kombiniert mit dem Ausblick auf die malerische Bucht von Gemiler gibt das was her. Den Fotoapparat sollte man gerade hier nicht vergessen. Der Zutritt zur Insel kostet 2,5 TL.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community