Igoumenitsa: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Es ist in den Karten der ganz östliche Teil des Fährhafen von Igoumenitsa als Anlegestelle eingezeichnet. Ähm, nee, nur für Boote über 20 Metern. Man bede…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
Es ist in den Karten der ganz östliche Teil des Fährhafen von Igoumenitsa als Anlegestelle eingezeichnet. Ähm, nee, nur für Boote über 20 Metern.
+
 
 +
{{Navigation|Seegebiet=[[Mittelmeer]] > [[Ionisches Meer]] > [[Ionische Inseln]]> [[Nord-Ionische_Inseln]]|Politisch=[[Europa]] > [[Griechenland]]}}
 +
{{TOCright}}Es ist in den Karten der ganz östliche Teil des Fährhafen von Igoumenitsa als Anlegestelle eingezeichnet. Ähm, nee, nur für Boote über 20 Metern.
 
Man bedenke, wenn eine Fähre, nicht die Kleine aus Korfu, die Grossen aus Anconna oder Venedig kommen, gibt es eine Welle von fast 1,5 Metern. Da aber die Wassertiefe dort bei ca 35 Meter ist, ist ein Anlegen, römisch-katholisch mit einer Ankerkette unter 80 Meter sinnlos. Da schwapt's einen auf die Pier.  
 
Man bedenke, wenn eine Fähre, nicht die Kleine aus Korfu, die Grossen aus Anconna oder Venedig kommen, gibt es eine Welle von fast 1,5 Metern. Da aber die Wassertiefe dort bei ca 35 Meter ist, ist ein Anlegen, römisch-katholisch mit einer Ankerkette unter 80 Meter sinnlos. Da schwapt's einen auf die Pier.  
 
Man ankert besser vor dem Fährhafen auf 16 Meter in der Bucht davor sehr geschützt.
 
Man ankert besser vor dem Fährhafen auf 16 Meter in der Bucht davor sehr geschützt.
 +
 +
{{Vorlage:Navigationsleiste Ionische Inseln}}
 +
[[Category:Europa]]
 +
[[Category:Mittelmeer]]
 +
[[Category:Griechenland]]
 +
[[Category:Ionisches Meer]]
 +
[[Category:Ionische Inseln]]
 +
[[Category:Hafen]]

Aktuelle Version vom 5. Februar 2019, 15:50 Uhr


Es ist in den Karten der ganz östliche Teil des Fährhafen von Igoumenitsa als Anlegestelle eingezeichnet. Ähm, nee, nur für Boote über 20 Metern. Man bedenke, wenn eine Fähre, nicht die Kleine aus Korfu, die Grossen aus Anconna oder Venedig kommen, gibt es eine Welle von fast 1,5 Metern. Da aber die Wassertiefe dort bei ca 35 Meter ist, ist ein Anlegen, römisch-katholisch mit einer Ankerkette unter 80 Meter sinnlos. Da schwapt's einen auf die Pier. Man ankert besser vor dem Fährhafen auf 16 Meter in der Bucht davor sehr geschützt.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community