Girolata

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Karte wird geladen …

Girolata ist eine gut geschützte Bucht östlich der Scandola-Halbinsel und nördlich von Porto. Es sind Bojen ausgelegt, Ankern ist verboten. Nach Anmeldung über VHF 9 bekommt man eine Boje für den Bug und eine zweite für eine Heckleine zugewiesen.

Die Übernachtung kostete 36,00 Euro für 13,4m im September 2012. Da die Bucht durch keine Straße erschlossen ist, wird gebeten, keinen Müll zurückzulassen, dessen Abtransport erfolgt teuer mit Boot und Hubschrauber. Die Zahl der Plätze für Yachten ist begrenzt (geschätzt 20-30). Am Strand, neben der Hütte mit der "Capitainerie", gibt es einen Kiosk (frisches Brot) und ein kleines Restaurant. Beim Kiosk sind auch Toiletten, die den Eindruck machen, als seien sie für die Öffentlichkeit gedacht.

Wasser kann am Ponton gekauft werden (0,10€/l - 20l/min). Wifi kostet 1€/h oder 5€/24h.

Die Burg verleiht der Bucht ein sehr romantisches Ambiente, die Lage zum Scandola-Nationalpark eimalig schön. Nicht umsonst ist Girolata UNESCO-Welterbe.

Auf dem Burgberg stehen einige kleine Häuschen, in denen z.T. ebenfalls Bewirtung und Übernachtung angeboten wird.

Auf einer Infotafel am Strand wird ein Rundwanderweg erklärt. Läuft man auf ihm ein Stück nach Westen, hat man einen traumhaften Ausblick nach Scandola und den Golf von Porto.


Website von Girolata - hier auch Online-Buchung möglich

Tel.: 0033 495 500 252

contact@port-girolata.com


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community