Skyros

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


[Bearbeiten] Übersicht

Inhaltsverzeichnis

Skyros ist die größte Insel der Nördlichen Sporaden, liegt nordöstlich von Euböa und ist über 200 km² groß. Skyros wird in den antiken Sagen des Theseus und Achilles erwähnt. Die Insel ist karg, von Juni bis August weht der Meltemi kräftig.

Linaria / Skyros
Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Liege- und Ankerplätze

[Bearbeiten] Limin Linaria

Koordinaten: 38° 50.59'N, 024° 32.16' E

Der Haupt- und Fährhafen im Süden der Insel ist bei Meltemi gut geschützt, nur bei südwestlichen Winden steht etwas Schwell. Am alten Fähranleger an der Außenmole kann man je nach Belegung längsseits oder im Päckchen festmachen, dabei den Bereich für die Vorleinen der Fähre (Skyros Express) freihalten. Der Hafenpolizist weist auch gelegentlich einen Platz am Ende des Fähranlegers unmittelbar bei der Rampe zu, den sollte man aber vermeiden. Die Fähre verkehrt mehrmals täglich nach Kimi auf Euböa.

Im Hafen sind direkt zwei Läden, in dem man sich mit dem Nötigsten versorgen kann. Nächster Laden an der Straße nach SKYROS, dringender Bedarf kann ggf. in einer der zahlreichen Tavernen gedeckt werden.

Im Hafenbecken kann geankert werden, dabei gut von der Fährmole freihalten und auf Murings und Bojensteine achten. Der Grund ist bewachsener Kies und Schlick.

[Stand März 2010]

Der Hafen Skyros - Linaria wird sehr professionell betrieben, ein Schlauchboot hilft beim Anlegen, nur Moorings, WLAN, Strom, Duschen und Wasser im Preis enthalten. Das Hafengeld für Wasser, Strom und WLAN liegt bei z.B. 1,50€/m ab 13m Länge. Wassertiefe am Kai 2,50-3m. Mehrere kleine Mini-Supermarkets, teilweise mit Kühlräumen. Gute Versorgung wegen der guten Fähranbindung.

[Stand September 2015]

2018: An der Mole direkt zum Ort hin liegen Muringleinen aus. Strom und Wasser sind erhältlich. Sehr sehenswert ist die alte Stadt (Chora) die man mit Taxi oder Bus in ca. 20 Min. erreicht.[1]

[Bearbeiten] Marina Skyros

Koordinaten: 38° 52.208'N, 024° 34.432' E

Stand 2018

Die "neue" Marina an der Ostküste von Skyros in der Nähe der alten Inselhauptstadt ist wohl eine mit EU-Mitteln gebaute Fehlplanung. Im vorbeifahren mit dem Taxi machte sie einen traurigen trostlosen Eindruck. Bei den vorwiegenden mäßigen nördlichen Winden (>4 Bft) ist die Einfahrt nach Berichten verschiedener anderen Quellen auf Grund des Seeganges fast unmöglich. Es gibt keinerlei Bewirtschaftung, auch schien es als würde der Hafen als Schrottplatz für ausgediente Schiffe dienen. Ein Ansteuern dieser Ruine ist nach meiner Meinung nicht sinnvoll. Zu Fuß ist die Stadt erst nach mehr als 1 Std. zu erreichen. Vor Ort gibt es nichts. Besser man legt in Linaria an und fährt mit dem Bus oder Taxi zur alten Stadt (ca. 20 Min.).[1]

[Bearbeiten] Ormos Tristomo

Koordinaten: 38° 46.78'N, 024° 34.7' E

Ormos Tristomo ist eine weiträumige, annähernd halbrunde Bucht im Süden von Skyros, die nach Süden durch die Inseln Ns. Plati und die größere Ns. Sarakino abgedeckt werden. Im Nordosten der Bucht liegen einige militärische Einrichtungen, interessant ist der im Nordwesten gelegene tiefe Einschnitt nördlich des befeuerten Ak. Marmara. Diese Bucht ist unbewohnt, hier kann man auf 3 bis 8 Meter Wassertiefe auf vereinzelt bewachsenem, mit Steinen durchsetztem Kies ankern. Nur bei sehr ausgeprägten - und seltenen - Südlagen steht hier etwas Schwell, so dass sich die Bucht auch als Ankerplatz für die Nacht eignet.

[Stand September 2005]

[Bearbeiten] Ormos Renes

Koordinaten: 38° 46.36'N, 024° 38.16' E

Es liegen leider noch keine Erfahrungen vor.

Die Süd- und Südwestküste ist auch häufig vom Meltemi auf dem Weg zu den Kykladen betroffen. Es kann dann hier zu hohem Wellengang kommen.

[Bearbeiten] Ormos Glyfada

Koordinaten: 38° 45.13'N, 024° 36.94' E

Es liegen leider noch keine Erfahrungen vor.

Die Bucht wird tagsüber von zahlreichen Ausflugsbooten aus Linaria heimgesucht. Laut Berichten anderer Segler muss diese Buch allerdings auch sehr schön sein, wenn man abends ankommt und morgens zeitig die Bucht wieder verlässt. Der Grund ist gut haltender Sand, man sollte aber mit Landleinen festmachen.

[Bearbeiten] Ormos Pevko

N. Skyros O. Pevko

Koordinaten: 38° 51.37'N, 024° 30.47' E

Ormos Pevko liegt sehr gut geschützt an der Westküste von Skyros vor der Durchfahrt nach Linaria zwischen Skyros und der kleinen Insel Valaxa. Man ankert bei ca. 5 - 8 Mtr. bei gut haltendem Grund. An Land gibt es einige Tavernen. [1]

[Bearbeiten] Durchfahrt "Steno Valaxa"

Koordinaten: 38° 51.366'N, 024° 30.280' E

Die Durchfahrt "Steno Valaxa" zwischen Skyros und der kleinen Insel Valaxa nach Linaria ist gut passierbar, wenn man sich an die in den Seekarten eingetragene Linie hält. Wir hatten immer eine Wassertiefe von 5 Mtr., diese kann aber sehr schnell abnehmen. Man hält sich in der Mitte der Durchfahrt auf einem Winkel von 087° von Westen kommend und auf 267° von Osten kommend. Auch ist auf den Fährverkehr zu und von Linaria der auch diese Passage nimmt zu achten. [1]

[Bearbeiten] Ormos Atsitsa

N. Skyros O. Atsitsa

Koordinaten: 38° 51.366'N, 024° 30.280' E

Diese und die Bucht Kalogria etwas nördlicher bieten sich bei den meist vorherrschenden Winden für den Sprung zurück nach Skopelos oder Alonisos an. Man ankert auf ca. 5 Mtr. bei gut haltendem Grund. Die Tiefenangaben in den Seekarten stimmen nicht und man muss sich seinen Ankerplatz vorsichtig erkunden. Als Anhaltspunkt kann man gut die Navionics Sonarcharts verwenden. Die Bucht ist nach Nordwesten offen. Wenn man sich aber hinter die kleinen Fischerboote legt, liegt man doch ziemlich ruhig. Auf der Landspitze gibt es eine Taverne mit einem tollen Sonnenuntergang hinter der Kulisse einer alten Eisenerz-Verladestation. Die alten Pfeiler sind nachts beleuchtet. [1]

!Achtung!: Der kleine Steg neben dem kleinen Badestrand im Nordosten wurde unserem Dinghi zum Verhängnis. Dort stehen scharfe Eisenstangen unter Wasser hervor, die ein Dinghi zum sofortigen sinken veranlassen. [1]

!Achtung!: Die Passage zwischen der kleinen Insel ohne Namen und Skyros ist für Segelyachten nicht tief genug. Will man in den südlichen Teil der Bucht muss man diese von Westen aus anfahren. Die spärlichen Tiefenangaben in den Seekarten stimmen nicht, man muss deshalb vorsichtig seinen Ankerplatz erfahren. [1]

[Bearbeiten] Ormos Kalogria

Koordinaten: 38° 55.78'N, 024° 27.782' E

Diese Bucht sollte man wählen, wenn das Wetter für Atsitsa zu ungemütlich ist. Sie ist durch die vorgelagerte kleine Insel besser geschützt und nur nach Südwesten offen. Auch kann man u.U. die kleine Pier im Norden zum festmachen nutzen. Ansonsten ankert man bei gut haltendem Grund auf ca. 5 Mtr. In der Mitte der Bucht sind 2 Bojen und eine Markierung für das Ende einer Pipeline. Wahrscheinlich legen hier kleine Öltanker zur Versorgung der Insel an. [1]


[Bearbeiten] N. Skyropoula

Südl. Bucht auf Skyropoula

Die kleine unbewohnte Insel Skyropoula liegt etwa 8 SM westlich von Linaria (Skyros).

Südliche Bucht Koordinaten: 38° 49.97'N, 024° 22.02' E

!Achtung! Auf dem direkten Weg von Linaria (Skyros) aus liegt vor der Einfahrt der Bucht ein Riff (38° 49.802'N 24° 22.426'E). In den Seekarten ist dieses Riff als sichtbar gekennzeichnet, aber bei etwas Welle ist es nur schwer und nur durch aufwirbelndes Wasser zu erkennen! Man halte sich fern und fährt erst nach passieren dieser Untiefe von Süden aus in die Bucht.

Man ankert auf Sandgrund und sollte eine Landleine ausbringen. Der kleine Sandstrand ist leider etwas vermüllt, dafür ist aber das Wasser klar und die Landschaft einmalig. Morgens wird man eventuell von freilaufenden Ziegen geweckt. Wir übernachteten bei ca. 5 Bft. Nordwind und hatten eine sehr ruhige Nacht. [1] Es wird aber berichtet, dass bei Meltemi starke Fallböen in der Bucht entstehen.

[Bearbeiten] Tipps

  • Empfehlenswert ist ein Besuch der Chora. Der Hauptort der Insel liegt auf der östlichen Seite der Insel auf einem Berg. Vom Hafen Linaria aus fährt ein Bus in ca. 20 Min. zur sehenswerten Inselhauptstadt.

[Bearbeiten] Bilder


[Bearbeiten] Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Besucht September 2018 (Rainer)
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community