Wesel-Datteln-Kanal

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche



Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemeine Vorbemerkung

Der Wesel-Datteln-Kanal WDK zweigt bei Kilometer 813 vom Rhein ab und verläuft durch das Tal der Lippe bis nach Datteln, wo er nach 60km in den Dortmund-Ems-Kanal einmündet. Die Höhendifferenz von 40 Metern wird durch sechs Schleusenstufen überwunden. Nach dem Ausbau in den letzten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts ist der Kanal heute für das Großmotorgüterschiff und die entsprechenden Schubverbände zugelassen. Alle Schleusen sind 12m breit und 225m lang, die jeweils zweite Kammer misst 12x110 Meter. Zur Zeit (2008) werden die letzten Brücken auf 5,25m Durchfahrtshöhe gebracht - damit ist dann zweilagiger Cotainertransport ohne Absenkung durchgängig möglich. Bei Normalwasserstand beträgt die Durchfahrtshöhe z.Zt. 5 Meter. Die Abladetiefe beträgt 2,80m. In den nächsten Jahren sollen zudem die Aufstiegsbauwerke renoviert werden.

PICT9615.jpg

Große Schleusenkammer am Wesel-Datteln-Kanal

Der Kanal wurde 1931 als Lippe-Seitenkanal eröffnet und sollte den Rhein-Herne-Kanal entlasten. Man nutzte das Lippetal und legte den Kanal an den Südhang der Flussmulde, an zwei Stellen musste die Lippe sogar verlegt werden. Bei der Panung stand weniger die Anbindung örtlicher Betriebe im Vordergrund, der neue Kanal sollte die vorhandenen Wasserwege besser vernetzen, bot sich natürlich später als wertvolle Infrastruktureinrichtung zur Ansiedlung neuer Standorte an, etwa der chemischen Indsutrie im Raum Marl. Auch die Nordwanderung des Bergbaus profitierte von der Wasserstraße.

DSCF6676.jpg

Schöne Fahrt durch das Naturschutzgebiet Hohe Mark


Heute ist der WDK eine der wichtigsten und am stärksten frequentierten Kanäle Deutschlands, eine bedeutende Transitstrecke, er generiert aber auch selbst ein hohes Verkehrsaufkommen. 23.300 Schiffe passierten 2004 die Schleuse Friedrichsfeld, 18.000 davon durchfuhren auch die Schleuse Datteln. Dazu kamen noch einmal 1.500 sonstige Fahrzeuge, u.a. auch die Sportschifffahrt. Und auch hier bewegt sich der größte Anteil im Transit, zunehmend aber auch als Ziel- und Quellverkehr, denn die attraktive Umgebung des Kanals und des gesamten Ruhrgebietes sorgt zusammen mit den neuen Yachthäfen und Liegestellen für ein deutliches Anwachsen des touristisch begründeten Verkehrs.

[Bearbeiten] Tankstellen

Tanken auf dem WDK: km 27,10 Südseite: Dorsten Hanse-Marina (nur Diesel)bei Voranmeldung ist auch Benzin in geringen Mengen (Kanister) möglich
Die nächsten Tankstellen im Revier:
RHK km 38: Castrop-Rauxel AMC Castrop-Rauxel (nur Diesel)
DHK km 23: Marina Rünthe (Diesel und Benzin)
DEK km 71: Münster Oberwasser Schleuse Münster (nur Diesel)

[Bearbeiten] Yachthäfen und Wasserwanderraststellen und -stege

Yachthäfen und Liegestellen gibt es viele am WDK - grundsätzlich sei dazu gesagt, dass es keine Altarme oder aufgelassenen Schleusenarme in dem "jungen" Kanal gibt - daher sind die meisten Liegestellen ungeschützt direkt am Fahrwasser. Eine Ausnahme macht die Marina Flaesheim (Sprich: Flaasheim). Kleine Hilfe bei der Auswahl: Naturufer lassen die Wellen schnell auslaufen, Spundwände reflektieren sie, so dass es bei beidseitigen Spundwänden ziemlich lange dauert, bis sich das Wasser nach Durchfahrt eines Frachters (oder schlimmer: Eines schnellen Sportbootes) wieder beruhigt hat!

DSCF6633.jpg

Ortsdurchfahrt Dorsten mit Hanse-Marina

km 0: Vor der Einfahrt in den WDK bietet sich der Yachthafen Wesel an
km 3: Marina Munderloh hinter dem WSA-Anleger, man darf trotz der Sperrschilder einfahren! Udo Munderloh: 0172-2021014
km 4: Wasserwanderrastplatz Friedrichsfeld 72h
km 13: Wasserwanderrastplatz Hünxe
km 28: Dorsten, zwei Yachthäfen (Dieseltankstelle!) und ein Wasserwamderrastplatz
km 30: Kleine Liegestelle für ein oder zwei Boote direkt an der Schleuse Dorsten mit Landverbindung
km 32: Slipstelle mit Steg, Google Maps an der Buerer Straße
km 46: Wasserwanderrastplatz Bossendorf, Infos hier
km 50: Kleine Liegestelle für ein (oder zwei) Boot an der Schleuse Flaesheim mit Landverbindung
km 51: Marina Flaesheim
km 60: Wasserwanderrastplatz Datteln am Dattelner Meer

[Bearbeiten] Reiseberichte

WDK: Datteln-Dorsten - Vatertagstörn
WDK: Friedrichsfeld-Datteln - einmal lang durch
WDK: Friedrichsfeld-Datteln im Rahmen eines Überführungstörns

[Bearbeiten] Weitere Informationen

[Bearbeiten] Literatur und Karten

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community