Elbe: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Weblinks)
K (Weblinks)
Zeile 42: Zeile 42:
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
 
[http://www.anhinga.info/elbe/elbe.html Bilder von Elbhäfen Brunsbüttel bis Hitzacker]
 
[http://www.anhinga.info/elbe/elbe.html Bilder von Elbhäfen Brunsbüttel bis Hitzacker]
 +
 
[http://www.anhinga.info/toerns/hafenrund/hafenrundfahrt.html Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen]
 
[http://www.anhinga.info/toerns/hafenrund/hafenrundfahrt.html Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen]

Version vom 4. März 2007, 23:53 Uhr

Die Elbe hat von der Quelle bis zur Mündung eine Länge von 1091 km und ist damit der viertlängste Fluss in Europa. Auf deutschem Gebiet liegen 727 Fluss-km, die durchgängig schiffbar sind.

Inhaltsverzeichnis

Oberelbe - Tschechischer Oberlauf

Der Tschechische Teil ist bis oberhalb der Schleuse Schreckenstein bei Usti(Aussig) staureguliert.

Oberelbe - Deutscher Oberlauf

Von der Grenze bei Schmilka (km 0,0) bis Schloss Hirschstein zwischen Meißen und Riesa (km 96,0) hat die Elbe ein relativ starkes Gefälle. Die Fließgeschwindigkeit liegt bei ca. 5 km/h und ist relativ unahbhängig vom Pegelstand. Die Fahrrinne ist teilweise durch Tonnen gekennzeichnet. Vorsicht ist bei Einmündungen von Fließgewässern geboten, da hier mit erhelblichen Sandbänken gerechnet werden muss. Aufgrund der stark schwankenden Pegelstände ist für tiefergehende Boote eine genaue Planung erforderlich, damit man nicht plötzlich auf dem trockenen sitzt. Die durch den Fluss transportierten Steine können erhebliche Größen erreichen (30cm Durchmesser sind normal), dies ist beim Ablesen des Echolots zu berücksichtigen.

Slip-Möglichkeiten

  • Pirna: km 35 linkes Ufer steile Rampe, 40m breit, viel Strömung, Beton-Platten, kostenloser Parkplatz; Anfahrt unter Eisenban-Viadukt an WSP vorbei
  • Pirna-Copitz: km 35 rechtes Ufer
  • Dresden-Zschieren: km 41, linkes Ufer, alte Fährstelle, Anfahrt über Meusslitz, Zschieren, 200m Elbradweg flussabwärts, kostenloser Parkplatz, steil
  • Dresden-Kleinzschachwitz: km 43,5 linkes Ufer an Autofähre, kaum Strömung, flach
  • Dresden-Blasewitz: km 49,6 linkes Ufer, Parkplatz am Schillergarten, kaum Strömung, flach, unterhalb Dampferanlegestelle, 20m oberhalb des "Blauen Wunders"
  • Dresden-Loschwitz: km 49,5 rechtes Ufer, Anfahrt über Friedrich-Wieck-Str., Parkverbots-Zone (wird nicht kontrolliert), 3m breiter flacher Slip, kaum Strömung
  • Dresden-Pieschen: km 57,8 rechtes Ufer, am WSA, Parken für Benutzer des Slip gestattet, 3m breiter flacher Slip, kaum Strömung


Anleger

Die zahlreich vorhandenen Anleger der Weißen Flotte sind tabu. Gleiches gilt für die Fähren. Im Stadtgebiet von Dresden gibt es viele stadteigene Anleger, die aber immer mit einem stadteigenen Betreten/Anlegen-Verboten-Schild ausgestattet sind. :-(

Folgende Anleger können kostenlos genutzt werden:

  • Pirna: SV Grün/Weiß, linkes Ufer km 33,5 (direkter Zugang zur sehr schön restaurierten Innenstadt, Parkplatz 100m)
  • Dresden-Johannstadt: Gaststätte Fährgarten, km 54 linkes Ufer, 20m oberhalb Fähre, direkt neben Gaststätte, 100m zu schönem Kinderspielplatz, Samstags Trödelmarkt

Häfen

  • Pirna-Posta
  • Pirna-Copitz
  • Dresden-Loschwitz
  • Dresden-Neustadt
  • Dresden-Pieschen

Mittelelbe

Unterelbe

Weblinks

Bilder von Elbhäfen Brunsbüttel bis Hitzacker

Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community