Diskussion:Seekrankheit

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo zusammen, ich habe mal die Seekrankheit-Seite etwas überarbeitet und ergänzt. Zur Zeit noch auf meiner "Spielwiese" unter StephanHohmann_Sandbox. Vielleicht könnt ihr dazu Kommentare abgeben, bevor ich sie auf die "richtige" Seite rüberkopiere. Grüße Stephan Hohmann

Hallo Stephan,
erstmal ein herzliches Willkommen bei SkipperGuide :-)
Aus meiner Sicht sind die Überarbeitungen am Artikel okay, Kommentare habe ich keine. BTW: Es spricht auch nichts dagegen, solche Änderungen auch direkt im Artikel zu pflegen (vereinfacht den Versionsvergleich, und schließlich ist es ein offenes Wiki :-) ).
Viele Grüße, --Peter 14:12, 6. Jul. 2008 (CEST)

[Bearbeiten] Frauen und Männer

Woher stammt die Information, dass Frauen häufiger seekrank werden als Männer? Ich tu mich ehrlich gesagt schwer, das aus eigener Praxis abzuleiten. Da verteilten sich im Mittel die Übelkeiten immer entsprechend der Crewzusammensetzung. --Crefeld 20:31, 17. Jul. 2008 (CEST)

Sorry, war erst jetzt mal wieder auf dieser Diskussionsseite. Hab nochmal recherchiert, der Unterschied scheint auch wirklich nicht so deutlich, wie in dem Review behauptet, aus dem ich meine Infos hatte. Die eine (Beobachtungsstudie auf einem Kreuzfahrtschiff während eines Sturms, n=1350) [1] sagt u.a. "Multivariate analysis found three factors associated with the risk of an individual presenting at least once with seasickness: female sex (odds ratio 2·95 [95% CI 1·92–4·52]); young age (0·99 [0·98–1·00]); and being a passenger rather than a crew member (19·87 [6·20–63·67]). The severity of seasickness, as measured by the number of presentations of an individual with the complaint, was also significantly greater among women, young people, and passengers."
Eine andere Studie findet aber bei einer Befragung von 2840 Passagieren auf mehreren Schiffen nur ein schwach erhöhtes Risiko für Frauen. [2].
Außerdem ist es ja eh egal - wer seekrank wird, der ist in dem Moment 100% krank, was auch immer irgendwelche Statistiken sagen ;-) --Stephan Hohmann

[Bearbeiten]

  1. Cooper C et al. (1997) Sex and seasickness on the Coral Sea. Lancet 350:892.
  2. Bos JE, et al. (2007) Susceptibility to seasickness. Ergonomics 50:890-901.
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community