Näsijärvi

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemein

Ein langgestrecktes, weit verzweigtes Seensystem im Norden von Tampere, der zweitgrößten Stadt Finnlands. Auf dem kürzesten Weg erstreckt er sich über 90 km in der Länge, zweigt man immer wieder in Buchten und Nebenfahrwasser ab, sind es sicher mehrere Hundert. Seine Ufer sind stark gegliedert und weisen eine Unzahl tief einschneidender Buchten auf. Nur der südlichste Teil bei Tampere ist großräumig und wenig gegliedert, sodass hier auch bei Starkwind mit Verhältnissen wie auf offener Ostsee zu rechnen ist. Die felsige Landschaft verbunden mit einer riesigen Zahl kleinerer und kleinster Inseln erzeugt hier tief im Binnenland den Eindruck des Segelns in den schwedischen oder finnischen Schären. Bei Murole befindet sich eine kleine Stromschnelle, die mit einer Ausgleichsschleuse überbrückt wird.

Ein Törn hier wird auch genauso angelegt: Überwiegend übernachtet man vor Heckanker an zwei Birken am Ufer oder in einer stillen Bucht vor Anker. Wie sonst auch in Skandinavien ist das Jedermannsrecht zu beachten. Aufpassen muss man hier auf manchmal kilometerlange Holzflösse, die aus dem nördlichen Teil des Sees das Holz zu den Papier- und Zellulosefabriken nach Tampere bringen. Wenn die kommen ist es oft besser, sich schon mal einen Liegeplatz zu suchen. Vorbei sind die nämlich erst nach einem Tag.

Häfen gibt es natürlich auch. Von Süd nach Nord: Tampere · Teisko · Murole · Kuru · Ruovesi · Visuvesi · Virrat. Letzteres ist der nördliche Endpunkt.

Wie kommt man mit dem Boot dorthin? Auf eigenem Kiel nicht. Also mit dem Trailerboot, was man zumindest an jeder der genannten Ortschaften wassern kann, oder mit einem Motorboot, gechartert am besten in Tampere.

[Bearbeiten] Wetter

Der Näsijärvi ist ein reines osteuropäisches Binnenrevier. Das bedeutet: Kontinentalklima mit im Sommer in aller Regel sehr warmem und trockenem Wetter mit leichten Winden. Diese schönen Tage werden dann recht häufig unterbrochen von heftigen Wärmegewittern. Wenn die losbrechen, sollte man bereits vor Anker liegen.

[Bearbeiten] Nautisches Material

Die Karten für dieses Revier sind genauso aufgebaut wie an der Küste. Hier wird der Satz N "Tampere - Virrat" benötigt. Zu beziehen ist der bei der finnischen Seefahrtsverwaltung Liikennevirasto

[Bearbeiten] Sprache

Auch hier tief im Binnenland findet man in den größeren Ortschaften viele Leute, die englisch sprechen, besonders natürlich in der Nähe irgendwelcher touristischer Attraktionen, auf Campingplätzen oder in Banken. Insgesamt sind es aber deutlich weniger, als an der Küste. Schwedisch spricht hier fast niemand. Ein paar Brocken Finnisch sollte man daher parat haben. Die gibt es hier in der kleinen Sprachhilfe Finnisch.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segel-T-Shirts
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community