Porto Raphti

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 37° 53.4'N, 024° 01.0' E


[zuletzt besucht: September 2006]

Einfahrt mit Ns. Raphti, gesehen vom Ankerplatz in nordwestlicher Einbuchtung

Porto Raphti liegt an der östlichen Attikaküste ziemlich genau in der Mitte zwischen den Hafenstädten Lavrion und Rafina. Es handelt sich um einen weiträumigen Naturhafen mit mehreren Einbuchtungen und Möglichkeiten zum Ankern und Anlegen.

Bei der Ansteuerung fällt schon von Weitem die mitten in der Einfahrt liegende, einhundert Meter hohe Insel mit einem Denkmal auf der Spitze auf. Nachts weist von hier ein Leuchtfeuer den Weg. Die Bucht selbst ist frei von Untiefen, so daß die Insel an beiden Seiten passiert werden kann. Bis auf einige Stellen direkt unter Land stellen auch die dahinter liegenden kleineren Inseln kein Problem dar.

An der südwestlichen Einbuchtung bietet das vorgelagerte Eiland bei Meltemi nur geringen Schutz vor Schwell. Ruhig wird es nur dicht bei der Landzunge, die hier ausliegenden Murings machen Ankern unmöglich. Deutlich besser sind die Bedingungen im nordwestlichen Teil. Auch hier gibt es nahe am Ufer unzählige Murings, zum freien Ankern bleibt aber jede Menge Platz. Der Ankergrund hält gut, wenn man eine Stelle ohne Seegras erwischt hat. Man liegt bestens geschützt, auch wenn sich leichter Schwell bemerkbar macht. Im Süden dieser Einbuchtung liegt eine Pier, die jedoch oft von Fischern und Berufsschiffahrt voll belegt ist. Zudem läge man hier bei Meltemi unter auflandig einfallenden Fallböen.

Die umliegende Gegend ist bei den Griechen als Urlaubsort beliebt, so stören hier keine Industrieanlagen wie bei den Nachbarhäfen das Panorama, auch findet man hier erfreulicherweise keine großen Hotelburganlagen.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community