Præstø

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 55°07.450'N, 012°02.588'E


Tiefgang 1.50 - 3.0 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss
WLAN Restaurant im Hafen Müllentsorgung
WC Duschmöglichkeit
MENY in 8 min Fußweg


Praestö Hafen.jpg
Praestö landseitig.jpg

Sehr hübsches, gepflegtes altes Städtchen am Ende des Prästö-Fjords. Der recht große Hafen hat 5 nach Norden offene Stege, die ganz überwiegend von Einheimischen belegt sind. Dort gibt es aber immer wieder vereinzelte Grüne Schilder. Festgemacht wird dort an Heckpfählen. Richtig gut liegt man als Gast aber in dem zum Teil geschlossenen Becken des "Handelshafens". Dieser ist keiner mehr, sondern für Gäste ausgewiesen. Man liegt dort vor Heckbojen an einer relativ hohen Pier.

Die Sanitäranlagen sind ausgezeichnet, das Restaurant "Det Gamle Toldhus" ebenfalls. Es gibt noch mehr Restaurants im Hafenbereich. ertklassig einkaufen kann man ein paar Minuten Richtung Südwest entfernt bei MENY.

Die Einsteuerung ist nicht ganz einfach, zumal bei unsichtigem Wetter. Vom Öresund kommend fährt man am besten immer mit gehörigem Abstand von der Südküste Seelands entlang. Von Süden kommend empfiehlt sich, erst mal auf Fakse Ladeplads zuzuhalten. Auf jeden Fall muss man sich freihalten von dem ausgedehnten Flach "Sandene", das sich von Süden nach Fakse Ladeplads hochschiebt. Dann 1 nm vor dem Hafen mit 250° auf die Halbinsel Feddet zuhalten. Nähert man sich der, dann kann man im Süden schon die ersten Tonnen der Fahrwasserbetonnung nach Praestö ausmachen.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community