Tobago Cays

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 12°38.0'N, 061°21.5'W


Die Tobago Cays aus der Luft

Die Tobago Cays sind eine Gruppe von 4 sehr kleinen Inseln nahe der bewohnten Insel Mayreau. Geschützt werden die vier Inseln Petit Bateau, Baradel, Jamesby und die etwa 1km² große Hauptinsel Petit Rameau durch das "Horse Shoe Reef". Dieses riesige Korallenriff umgibt die Inselgruppe wie ein hufeisenförmiger Schutzwall und hält die Atlantikdünung weitgehend ab. Alle vier Inseln sind unbewohnt, auch wenn hier aufgrund der Segeltouristen viele sogenannte Boatboys arbeiten.

Es gibt wenige Orte auf der Welt, die so sehr der Vorstellung vom Paradies entsprechen, wie die Tobago Cays!

[Bearbeiten] Navigation, Ankern

Landmarke auf Petit Bateau - die Angaben in den Seekarten lauten: black & white
Nachtansteuerung kaum möglich (auch Kartenplotter sind in aller Regel zu ungenau).

Tags ist der einfachere Weg über den Northern Channel mit Kartenkurs 129°zwischen Petit Rameau und Petit Bateau zu halten. Oft liegen Megayachten davor, so dass die sowieso schwer auszumachenden Landmarken noch verdeckt werden. Im Channel kann die One Fathom Bank etwa auf der gleichen Länge wie die Baleine Rocks noch gefährlich werden.

Die Einfahrt von Südwest kommend mit 54° Kartenkurs sollte man nur bei guten Lichtverhältnissen nutzen. Einige Vercarterre verbieten den Weg von vorneherein.

Es gibt mehrer Plätze für das Grundeisen, aber auch offizielle Festmacherbojen (45 EC$). Pro Person werden unabhängig ob vor Anker oder Mooring 10 EC$ pro Tag von den Rangern kassiert. Der Sandgrund hält gut.



[Bearbeiten] Bildergallerie



Homepage des Tobago Cays Marine Park

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community