Veerse Meer

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser ehemalige Flußarm ist seit der Vollendung des Delta-Projekts von der Nordsee abgetrennt. Man gelangt nur noch über die Schleuse am östlichen Ende in das verhältnismäßig schmale und gewundene Gewässer, oder über den bei Veere einmündenden Kanaal door Walcheren. Die dadurch recht geschützten und gezeitenstromfreien Wasserflächen ziehen Surfer und Jollensegler an - in der Saison herrscht gerade in der Nähe der größeren Orte ein recht großes Getümmel.

Für Wassersportler wurden eine Reihe Anlegestellen eingerichtet, an denen man auch Übernachten kann (ähnlich den Einrichtungen der Marekrite in den Friesen Meeren).


Die Karte wird geladen …


[Bearbeiten] Häfen und Liegeplätze

  • Zandkreek-Schleuse
  • Häfen bei Kortgene und Wolphaartsdijk
  • Liegeplätze bei De Omloop und Umgebung
  • Oranjeplaat
  • Veere
  • Kamperland
  • Liegeplätze an den Inseln Aardbeieneiland, Haringvreter, Arne-, Soeleeke-, Mossel- und Schutteplaat sowie im Nordwesten des Veerse Meers bis zum Veerse Dam.
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community