Aasee Münster

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


[Bearbeiten] Überblick

Der Aasee ist ein ca. 40 Hektar kleiner und schmaler See direkt in der Stadt. Er wird duch eine Brücke in zwei Seiten geteilt, die für Segelboote unpassierbar ist. Pro Seite gibt es einen Segelclub. Die Stadtseite besitzt in den neu errichteten "Aaseeterrassen" eine Segelschule, bei der neben Tret- und Ruderbooten auch kleine Segelboote gemietet werden können. (Barnegaat, Rügenjollen, Optimisten und Pico-Laser). Berühmt wurde der See 2006 durch die Liebesgeschichte des schwarzen Schwans "Petra" zu einem Tretboot in Schwanenform.

Als Segelrevier ist der Aasee ziemlich klein. Aber um Manöver zu üben ist er genau richtig. Besonders die widrigen Windverhältnisse sind ein Herausforderung. So kann es passieren, dass man selbst in einer Flaute vor sich hin dümpelt während vor einem die Jollen nur so dahin rauschen. Und gerade dass macht den See so interessant. Der Wind kommt meist aus Südwest und somit ziemlich genau in Längsrichtung des Sees. Beim Segeln nicht zu dicht an das Ufer heransegeln, da dort oft Windlöcher lauern und einen nicht wieder heraus lassen.

Beide Segelclubs veranstalten neben Club- und Stadtinternen auch mehrere überegionale Ranglistenregatten. Dazu gehören Regatten für die Bootsklassen Optimist, Laser, Pirat und Zugvogel.

Auf dem See verkehrt ein solar betriebener Wasserbus "Solaris". Dieser hat IMMER Vorfahrt. Also drauf achten.

[Bearbeiten] Karte

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community