Almerimar

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Muelle Espera
Die Karte wird geladen …


Großer und moderner Yachthafen im Nordostbereich der Alboransee.

Nächste Häfen: Almeria (21sm), Adra (10sm).

Almerimar bietet 1100 Liegeplätze, davon 700 für Transsityachten. Es gibt eine Werft mit Travellift für 60 und einen für 100t. Eine Tankstelle ist ebenfalls vorhanden.

Im Hafenbereich sind zwei Shipchandler ansässig (einer spanisch, der andere britisch geführt). Die Lagerhaltung ist allerdings bei beiden dürftig. Der Einwand, es könne alles kurzfristig bestellt werden, ist zu Zeiten des Internethandels irgendwie nicht mehr griffig.

Anmeldung kann über VHF 9 erfolgen. Man muß aber ohnehin erst an die Muelle Espera und sich anmelden, bzw. seinen Obulus bezahlen. Schiffspapiere, Versicherungsnachweis und Ausweise aller Crewmitglieder sind vorzulegen. Das Übernachten kostete im Sept. 2013 25,00 € für 44ft. Strom u. WIFI kosten extra, für den Schlüssel zu den Sanitärbereichen ist 5€ Pfand zu entrichten.

Almerimar2.jpg

Im Hafenbüro wird englisch gesprochen. Der Umgang ist sehr freundlich und zuvorkommend.

Almerimar bietet auch relativ günstge Konditionen, wenn die Yacht dort längere Zeit verbleiben soll - sowohl im Wasser, als auch an Land.

Um den Hafen herum befinden sich zahlreiche Restaurants für jeden Geschmack und ein großer Supermarkt.

Almerimar ist eine Feriensiedlung. Einen historischen Ortskern sucht man vergebens. Entsprechend leben dort auch nur Leute, die mit dem Tourismus zu tun haben. Die Boote liegen relativ eng beieinander, die Häuser ringsherum sind mit der Hitze des Tages aufgeladen, es geht kein Lüftchen, es kühlt nachts nicht ab.

Der Flughafen von Almeria ist mit Bus (ab El Ejido) oder Taxi unkompliziert zu erreichen.

Marina Almerimar

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community