Brouwershaven

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 51° 43.79'N, 003° 54.80' E


Brouwershaven, an der Südküste des Grevelingenmeers gelegen, ist ein hübscher Ort, der es erstaunlich gut geschafft hat, das Flair aus vergangenen Zeiten zu behalten. Die recht wechselhafte Geschichte der Stadt sind eng verbunden mit seiner Lage zur Nordsee. Der Ausbau zu einer Hafenstadt im Mittelalter und eine weitere Hochzeit als Handelskonkurrent zu Rotterdam im 19. Jahrhundert beispielsweise stehen im Gegensatz zu verheerenden Überflutungen. Die letzte im Jahr 1953 führte zum regional übergreifenden Delta-Projekt, in dessen Rahmen unter anderem das Grevelingenmeer in ein von der Nordsee abgetrenntes Binnenrevier umgebildet wurde. Heute ist der Tourismus ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor des Ortes.

[Bearbeiten] Karte

Inhaltsverzeichnis

Die Karte wird geladen …


[Bearbeiten] Ansteuerung

Der Hafeneinfahrt vorgelagert ist die Insel Dwars in den Weg, die sowohl von Osten wie auch von Westen passiert werden kann. Im Nordwesten der Insel achte man auf eine weit vorreichende Flachwasserzunge. Auch die Zufahrt zum Hafen ist ausgebaggert und mit unter Wasser verlaufenden Dämmen versehen. Die Fahrwasser sind mit Tonnen beziehungsweise Pricken gekennzeichnet, nachts helfen Richtfeuer bei der Ansteuerung. Die Einfahrt zum Hafen liegt zwischen einer rot-grünen Tonne (steuerbord) und einer roten (backbord). Außerhalb dieser beiden Zeichen wird es recht flach.

Den Hafen selbst erreicht man durch ein Hochwasserschutztor. Hier befindet sich ein Drempel. Maximaler Tiefgang ist hier 2m. Ist der Hafenmeister anwesend, regelt eine Ampel die Einfahrt. Sonst gilt hier, dass der ausfahrende Verkehr Vorrang hat. Vor dem Tor befindet sich an steuerbord ein Meldesteiger. Meist verständigt man sich jedoch über eine Gegensprechanlage schon beim Einlaufen mit dem Hafenpersonal, der einem dann auch gleich einen Liegeplatz zuweist. Es ist dabei nicht immer alles leicht zu verstehen, vor allem wenn man das Verfahren nicht gewohnt ist und eventuell die Landessprache nicht beherrscht. Die Hafenmeister verstehen aber ausreichend Deutsch.

[Bearbeiten] Hafen

Der Hafen bietet Strom, Wasser am Steg und Duschen mit Sanitärgebäuden. Er wird vom der Wassersportvereinigung Brouwershaven betrieben.

Watersportvereniging Brouwershaven
Postbus 47
4318 ZG Brouwershaven
+31 111-691330
UKW Kanal 31

[Bearbeiten] Liegeplätze

Gleich nach dem Passieren des Schutztores liegt an Steuerbord der Nieuwe Jachthaven, eine voll ausgestattete Marina. Weitere Liegeplätze gibt es im Oude Haven, in dem man bestens geschützt, und quasi mitten im Ortszentrum liegt - ein wahres "Schmankerl". Im Oude Haven an der Südseite liegt auch der Gastliegesteiger, wo man mit dem Bug Richtung Hafenausfahrt festmacht. Im Ort hat man alle erdenklichen Versorgungsmöglichkeiten.

[Bearbeiten] Tipps und Empfehlungen

Ein Spaziergang durch die Gassen und Sträßchen des Orts sind ein Muss. Nicht auslassen sollte man einen Blick auf die Kirche Sint Nicolaas, mit ihrem gedrungene Kirchenschiff und dem Stutzturm ein bauliches Unikum.

[Bearbeiten] Weblinks

Brouwershaven in der deutschen Wikipedia

[Bearbeiten] Bildergalerie

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community